Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Rekord bei Namenssuche für Leipziger Minifant
Leipzig Lokales Rekord bei Namenssuche für Leipziger Minifant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:49 24.05.2019
Fast 5600 Namensvorschläge sind für den kleinen Elefant im Leipziger Zoo eingegangen.. Quelle: Zoo Leipzig
Leipzig

Beim Namenswettbewerb für den kleinen Elefanten im Leipziger Zoo sind 5597 Vorschläge eingegangen. So viele Einsendungen habe es vorher noch nie bei einem Namensaufruf gegeben, sagte Zoo-Sprecherin Maria Saegebarth. Das Zoo-Team werde nun eine Vorauswahl von vier bis acht Namen treffen. Die Liste werde in der nächsten Woche zur finalen Abstimmung ins Internet gestellt. Der meistgeklickte Name gewinne.

Die Bandbreite der Ideen sei riesig, sagte Maria Saegebarth. Vorschläge wie Archie, Elefanti oder Fusselkopf haben aber eher schlechte Chancen. Auch der von Blogger André Herrmann zuletzt mit einem Video eingeforderte Namensvorschlag „Mirko“ könnte durchs Raster fallen. Der Zoo wünscht einen asiatischen Namen für den kleinen Bullen, der zum natürlichen Lebensraum der Dickhäuter passt. Auch dazu gebe es einen ganzen Berg von Vorschlägen – „zum Teil mit sehr ausführlichen Begründungen“, sagte die Zoosprecherin.

Elf Wochen nach der Geburt kümmert sich seine Tante Don Chung zuverlässig um den kleinen Elefanten im Leipziger Zoo.

Der kleine Elefant war am 25. Januar auf die Welt gekommen. Sein Start ins Leben verlief zunächst holprig, denn seine Mutter Hoa nahm ihn nicht an. Er wird mit Ersatzmilch ernährt und hat sich laut Zoo zuletzt nach seiner Nabel-OP gut entwickelt. Bei der Eingliederung in die Dickhäuter-Gruppe assistieren dem Minifanten die beiden „Tanten“ Don Chung und Rani.

Von dpa/dom/nöß

Für die neuen Elektro-Tretroller gibt es auch in Leipzig viele Interessenten. Deshalb stellen jetzt die LVB die Weichen dafür, dass diese neuen Elektrokleinstfahrzeuge in ihren Bussen und Bahnen mitgenommen werden können. Fahrgäste sollten dabei aber etwas beachten.

24.05.2019

Es ist keine Geschichtsstunde. Vielmehr ein ironischer Zugang, der wohl viele fremdeln lässt. Das Leipziger Grassi-Museum für Völkerkunde wagt einen Blick auf die Deutschen.

07.06.2019
Lokales Behörde fürchtet Radikalisierung - Verfassungsschutz warnt vor Leipziger Salafisten

Seit Jahren befindet sich die Leipziger Al-Rahman-Moschee auf dem Radar des Verfassungsschutzes. Auch aktuell warnt der Geheimdienst vor einer Radikalisierung der Gläubigen.

20.06.2019