Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales So sieht Leipzigs erster E-Oldtimer aus
Leipzig Lokales So sieht Leipzigs erster E-Oldtimer aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:01 18.05.2019
Immo Warnecke (links) hat den Oldtimer umgebaut, Künstlerin Carolin Okon das Fahrzeug bemalt. Dem ehemaligen Besitzer Heinrich Iglseder gefällt das Ergebnis. Quelle: Foto: Andre Kempner
Leipzig

Stolze 87 Jahre alt – und immer noch ein echter Blickfang. An der Oldtimer-Dame „Flora“ aus dem Hause Hanomag, Baujahr 1932, schaut niemand vorbei. „Unschuldiges Weiß, schöne Form, dazu die künstlerische Gestaltung“, Geschäftsführer Immo Warnecke weiß genau, was für ein Prachtstück auf dem Gelände seiner Oldtimer-Werkstatt „IW Classic“ in der Oststraße steht.

„Batterietechnik wie bei einem Tesla“

Zugegeben: Um Flora wieder erstrahlen zu lassen, waren in den vergangenen vier Jahren einige Schönheitsoperationen notwendig. Doch sollte die Patientin, bunt bemalt von der Leipziger Künstlerin Carolin Okon, keinesfalls auf ihr Äußeres reduziert werden – ihr Inneres ist viel Aufregender: Denn Flora fährt elektrisch. Unter der Haube surrt ein 48-Volt-Elektromotor, eine Ladung reicht für bis zu 130 Kilometer. Allein die Lithium-Batterie plus Zubehör hat rund 20 000 Euro gekostet. „Flora ist mit modernster Batterietechnik ausgestattet, ähnlich wie bei einem Tesla – das ist schon eine Ansage“, findet Immo Warnecke, der die Dame „als Hobby“ wieder flottgemacht hat.

Durch die gelben Blumen über der Stoßstange saugt ein Kohlefilter Schadstoffe ein Quelle: Andre Kempner

„Flora“ säubert beim Fahren die Luft

Kann es noch besser werden? Ja! Flora sorgt beim geräuschlosen Fahren auch noch für saubere Luft: Durch die gelben Blumen über der Stoßstange saugt ein Kohlefilter Schadstoffe ein, dazu ist am Kofferraum ein Feinstaubfilter verbaut. Avancen kann man der umweltbewussten Gefährtin nicht machen: Zwar bekommt Flora eine Zulassung, ist aber nicht zum Verkauf bestimmt. Als repräsentatives Kunstwerk steht sie in einer Glasgarage mit Solardach, das für ihre Stromversorgung sorgt.

Künstlerin Carolin Okon sorgte für die farbenfrohe Bemalung. Quelle: Andre Kempner

Von Maximilian König

Es war das politische Top-Thema in Leipzig – neun Tage vor der Kommunalwahl am 26. Mai. Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) strebt eine dritte Amtszeit an. Inwiefern das auch mit seinen Aussichten zu tun hat, am 6. Juni zum Präsidenten des Deutschen Städtetags gewählt zu werden, erklärt er im LVZ-Interview.

18.05.2019

Die Verwaltungsspitze hat erstmals ein Straßenbaumkonzept für Leipzig beschlossen: Jedes Jahr sollen Tausend Straßenbäume gepflanzt werden. Beim heiklen Thema Autostellplätze versuchen die Verantwortlichen zu beschwichtigen.

18.05.2019
Lokales Rainbowflash in Leipzig - Mit Ballons gegen Homophobie

Rund 150 Teilnehmer ließen am internationalen Tag gegen Homo-, Trans- und Interphobie auf dem Richard-Wagner-Platz zahlreiche bunte Ballons steigen. Der Tag erinnert daran, dass am 17. Mai 1990 Homosexualität nicht mehr als Krankheit eingestuft wurde.

18.05.2019