Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Stadt Leipzig fördert kommendes Jahr wieder interkulturelle Projekte
Leipzig Lokales Stadt Leipzig fördert kommendes Jahr wieder interkulturelle Projekte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:21 11.09.2017
Am 7. September beschloss der Stadtrat eine entsprechende Förderrichtlinie des Referats für Migration und Integration. (Archivbild)
Am 7. September beschloss der Stadtrat eine entsprechende Förderrichtlinie des Referats für Migration und Integration. (Archivbild) Quelle: Knofe
Anzeige
Leipzig

Die Stadt wird auch im kommenden Jahr interkulturelle Projekte von Vereinen und Verbänden fördern. Am 7. September beschloss der Stadtrat eine entsprechende Förderrichtlinie des Referats für Migration und Integration. Laut Stadt können grundsätzlich alle öffentlichkeitswirksamen und interkulturellen Projekte gefördert werden, die der gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Teilhabe in Leipzig lebender Migranten dienen. Eingereicht werden können zudem „Angebote, die das Wissen über und die Akzeptanz von ethnischer, kultureller und religiöser Vielfalt in der Stadtgesellschaft fördern sowie Maßnahmen zur Prävention vor und dem Abbau von Ressentiments, Vorurteilen und Diskriminierungen aufgrund ethnischer oder religiöser Zugehörigkeit“. Ein Rechtsanspruch auf eine Förderung bestehe aber nicht.

Annahmeschluss für die Antragsunterlagen ist der 30. September 2017. Die Stadt weist zudem darauf hin, dass zwingend die neuen Antragsformulare des Referates für Migration und Integration benutzt werden müssen. Erhältlich sind diese im Internet unter www.leipzig.de/formulare oder direkt im Büro des Referats im Stadthaus Otto-Schill-Straße 2, 1. Etage, Zimmer 110. Ansprechpartnerin ist Jana Walther, erreichbar unter der Telefonnummer 0342/123-2691.

luc