Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Stadt Leipzig plant neue Kita am Lindenauer Hafen
Leipzig Lokales Stadt Leipzig plant neue Kita am Lindenauer Hafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 01.03.2018
Archivfoto
Archivfoto Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Nach den Plänen der Stadtverwaltung soll im neuen Stadtteil am Lindenauer Hafen bis 2021 auch eine Kindertagesstätte entstehen. Das Dezernat von Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau (parteilos) schlägt der Ratsversammlung vor, eine etwa 3400 Quadratmeter große Fläche in zweiter Reihe am Hafenbecken für den Bau vorzusehen. In dem Gebäude könnten dann auch Wohnungen mit konkreter Mietpreisbindung Platz finden, heißt es.

Errichten soll die Kita die kommunale Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft (LWB). Aus wirtschaftlichen Gründen soll diese das Gelände auch erwerben, die dafür notwendigen 560.000 Euro Kaufpreise werden von der Kommune ausgeglichen und mit den sonstigen Mehreinnahmen beim Grundstücksverkauf am Lindenauer Hafen in Höhe von insgesamt 2,87 Millionen Euro finanziert.

Lageplan. Rot umrandet: An dieser Stelle sollen Kita und Wohnungen der LWB entstehen. Quelle: Stadt Leipzig

Wie es in der Abstimmungsvorlage für die Ratsversammlung weiter heißt, würden in der Kita im Erdgeschoss eines Fünfgeschossers bis zu 105 Kinder eine Tagesbetreuung erhalten können. Im übrigen Teil des Gebäudes sollen Zwei- und Vierraumwohnungen entstehen, die barrierefrei und teilweise rollstuhlgerecht ausgebaut sind. Bei der Vergabe wird eine Mietpreisbindung vorgeschrieben, die aktuell bei 6,50 Euro netto pro Quadratmeter vorsieht.

Eine Entscheidung über den Vorschlag der Stadtverwaltung ist für die Stadtratssitzung am 18. April geplant.

Von mpu