Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Stadt sperrt Straßen im Leipziger Nordosten für Sanierung
Leipzig Lokales Stadt sperrt Straßen im Leipziger Nordosten für Sanierung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:50 01.07.2019
Stadt sperrt Straßen im Leipziger Nordosten für Sanierung
Bis Mitte August ist die freie Fahrt über die Brandenburger Brücke nicht möglich. (Archiv) Quelle: Andre Kempner
Anzeige
Leipzig

Ab Montag, den 8. Juli, sollen die Rackwitzer Straße und die Straße Am Gothischen Bad teilweise wegen Straßenarbeiten gesperrt werden. Wie das Leipziger Verkehrsamt mitteilt, werden die Fahrbahnen der Straße und der beiden Brandenburger Brücken erneuert. Die Kosten für die Sanierung werden sich voraussichtlich auf 620.000 Euro, die zum Teil das Land Sachsen übernimmt.

In Richtung Innenstadt wird der Verkehr bis zum 18. August über die Berliner Straße, Gerberstraße und den Willy-Brandt-Platz umgeleitet. Stadtauswärts bleibt die Rackwitzer Straße weiterhin befahrbar.

Erst für den letzten Bauabschnitt vom 17. bis zum 24. August wird die Strecke zwischen der Straße Am Gothischen Bad und der Brücke komplett gesperrt. Autos fahren dann über die Maximilianallee und die Theresienstraße nach Eutritzsch. Auch die Buslinie 77 ist von den Arbeiten betroffen und fährt während der gesamten Bauzeit verkürzt bis zur Haltestelle am Stannebeinplatz.

thiko