Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Stromausfall in Leipzig hat rund 2800 Haushalte getroffen
Leipzig Lokales Stromausfall in Leipzig hat rund 2800 Haushalte getroffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 28.09.2017
Stromausfall in Leipzig. (Symbolbild)
Stromausfall in Leipzig. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Auf einmal war der Strom weg. In Leipzig-Großzschocher waren seit Donnerstagmittag rund 2850 Haushalte ohne Stromversorgung. „Die Störung im Netz trat um 13.18 Uhr auf“, bestätigte Stadtwerke-Sprecherin Nicole Rühl gegenüber LVZ.de. Schwierig für die Techniker: Im Versorgungskreis für das Areal im Südwesten gibt es gleich zwei Fehlerquellen.

Für ein Teilgebiet konnte die Stromversorgung so umgeschaltet werden, dass schon bis 13.30 Uhr in 1140 Haushalten die Elektrizität wieder verfügbar war. „Das ging im Zehn-Minuten-Takt“, schilderte Rühl. 1710 betroffene Haushalte mussten sich dagegen noch in Geduld fassen. In weiteren Etappen konnten alle Betroffenen bis 15.15 Uhr wieder ans Netz angeschlossen werden.

Für zumindest einen Teil des Ausfalls sei ein beschädigtes Kabel vor einem Umspann-Werk die Ursache gewesen, so Rühl am Nachmittag. Ob die Leitung durch Bauarbeiten beschädigt worden sei, oder ob etwa falsches Füllmaterial das Kabel aufgerieben habe, sei derzeit noch unklar. Auch zur Ursache an einer zweiten Station gibt es noch keine Angaben. Die Monteure seien weiterhin vor Ort, so Rühl weiter.

Sicherheitshalber hatten die Stadtwerke schon einen Notfallplan aktiviert: Wäre es im Laufe des Tages nicht gelungen, die Versorgung wieder herzustellen, hätte der Energieversorger die Lücke mit einem Notstromaggregat geschlossen. Dieses muss dann per Lkw zur entsprechenden Station geliefert werden.

Von Evelyn ter Vehn