Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Thailändische Prinzessin kommt zu Privatbesuch
Leipzig Lokales Thailändische Prinzessin kommt zu Privatbesuch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:01 18.03.2019
Die thailändische Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn. Quelle: Bernd Settnik, dpa
Leipzig

Im Rahmen der Leipziger Buchmesse kommt die thailändische Prinzessin Sirindhorn (63) nach Leipzig. Nach LVZ-Informationen hält sie sich von Donnerstag bis Sonnabend in der Stadt auf und besucht privat die Buchmesse. Offizielle Medientermine sind laut Leipziger Messe nicht vorgesehen, da es sich um einen Privatbesuch handelt. Thailändische Aussteller sind auf der Buchmesse allerdings nicht vertreten. In Thailand gibt es ebenfalls eine bedeutende Buchmesse, die Bangkok International Book Fair.

Die Titel Maha Chakri („Große Chakri“) und Sayam Boroma Rajakumari („Siams erhabenste Königstochter“) wurden der Prinzessin 1977 von ihrem Vater König Bhumibol verliehen. Sirindhorn ist in ihrem Heimatland besser bekannt unter dem Namen Phra Thep („edler Engel“). Die jüngere Schwester des thailändischen Königs Vajiralongkorn (66) hat noch zwei weitere Schwestern. Sie hat Geschichte und orientalische Inschriftenkunde studiert, trägt einen Doktortitel in entwicklungspolitischer Bildung, ist Ehrendoktorin einer japanischen Universität und hat als Hochschuldozentin unterrichtet.

Von Kerstin Decker

Ein Wochenende sind die sicherheitsbedingten Neuerungen in der vielbefahrenen Jahnallee im Leipziger Waldstraßenviertel alt. Laut Daniel von der Heide, Sprecher der Grünen, gibt es bei der Durchsetzung jedoch Nachholbedarf.

18.03.2019

Beim 7. Bibliothekskongress in Leipzig geht es um die Zukunft der Bibliotheken in Zeiten der Digitalisierung. Die Eröffnungsrede hielt Prinzessin Laurentien der Niederlande. Das Partnerland ist Vorreiter bei der Neupositionierung.

18.03.2019

Ungewohnte Farben beim diesjährigen St. Patricks Day in New York: Zwischen das traditionelle Grün zur Erinnerung an die irische Abstammung vieler Amerikaner mischte sich auch ein Blau-Gelb. Grund: Eine Abordnung Leipziger Feuerwehrleute nahm teil.

18.03.2019