Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Tödlicher Radunfall in Leipzig: Petition fordert strenge Regeln für LKW
Leipzig Lokales

Tödlicher Radunfall in Leipzig: Petition fordert strenge Regeln für LKW

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:02 23.07.2020
Unfallstelle des toten Radfahrers an der Kreuzung B6 / Hans-Grade-Straße in Lützschena
Unfallstelle des toten Radfahrers an der Kreuzung B6 / Hans-Grade-Straße in Lützschena Quelle: Andre Kempner
Anzeige
Leipzig

In Leipzig regt sich Unmut, nachdem erneut ein Radfahrer durch einen LKW getötet worden ist. Eine Online-Petition, die sich für schärfere Regelungen einsetzt, hat in kurzer Zeit knapp 2500 von nötigen 3000 Unterschriften gesammelt. Am Donnerstagabend 18.30 Uhr waren es 2449 Unterzeichner. Zwar läuft die Petition schon seit gut drei Wochen, die meisten Stimmen liefen aber in den vergangenen Tagen ein.

LKW mit Assistenten bei Neuanschaffungen

Die Petition auf dem Kampagnennetzwerk Campact richtet sich an den Leipziger Oberbürgermeister und die Stadtratsfraktionen. Unter dem Titel „Leben retten: Abbiegeunfälle verhindern!“ stellen die Initiatoren eine Reihe an Forderungen.

So soll die Stadt bei Neuanschaffungen von Lastwagen nur Modelle mit Abbiegeassistent beschaffen; ältere LKW der Stadt sollen zeitnah nachgerüstet werden. Auch Fahrzeuge von Unternehmen in städtischem Eigentum sollen mit solchen Abbiegehilfen ausgerüstet werden.

Zudem soll die Kommune bei Ausschreibungen und Auftragsvergabe fordern, dass die Unternehmen Lastwagen mit entsprechenden Hilfseinrichtungen verwenden.

Entschärfte Kreuzungen und Einfahrverbote

Eine weitere Forderung ist, dass gefährliche Abbiegesituationen entschärft werden, indem die Stadt Kreuzungen umgestaltet oder Ampelphasen entkoppelt. In letzterem Fall würden LKW und Autos zeitversetzt zu schwächeren Verkehrsteilnehmern eine Ampelkreuzung passieren. Auch soll sich die Stadt Leipzig bei kommunalen Spitzenverbänden und der Landesregierung dafür einsetzen, dass die Straßenverkehrsordnung geändert wird. So soll Städten die Möglichkeit eingeräumt werden, Einfahrverbote für LKW ohne Abbiegeassistenten zu verhängen.

Immer wieder tödliche Unfälle zwischen Radfahrern und LKW

Am Dienstagmittag war ein 81-Jähriger Radfahrer im Leipziger Nordwesten von einem abbiegenden LKW erfasst worden. Der Rentner wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wo er später starb. Gegen die Lastwagenfahrerin wird ermittelt. Erst im Juni wurde eine Radfahrerin in Leipzig durch einen LKW getötet.

Von joka