Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Trabi erleben verkauft Gutscheine für Ausfahrten nach der Corona-Krise
Leipzig Lokales Trabi erleben verkauft Gutscheine für Ausfahrten nach der Corona-Krise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:32 11.04.2020
Trabi erleben bietet Ausfahrten und geführte Stadtrundfahrten mit Original-Trabis an.
Trabi erleben bietet Ausfahrten und geführte Stadtrundfahrten mit Original-Trabis an. Quelle: Foto: Saxonia Touristik International GmbH/Trabi erleben
Anzeige
Leipzig

Im himmelblauen Trabant quer übers Land können Karen Ulbers Kunden gerade nicht fahren. Karen Ulber ist die Geschäftsführerin von Trabi erleben. Das Unternehmen vermietet Trabis, allesamt Oldtimer, und bietet geführte Stadtrundfahrten durch Leipzig in Trabant-Kolonne an.

Nichts fährt mehr

Aufgrund der Ausgangsbeschränkungen müssen alle Touren mit den Miet-Trabis vorerst ausfallen. Karen Ulber informiert Kunden, die eine Ausfahrt gebucht hatten, telefonisch: „Wir wollen nicht einfach per Mail stornieren.“ Stattdessen überlege sie gemeinsam mit den Kunden eine Lösung, zum Beispiel Unwandlung in einen Gutschein, um die gebuchte Ausfahrt nachzuholen. „Unsere Kunden waren durch die Bank weg verständnisvoll. Das waren total nette Telefonate.“

Jetzt Gutschein kaufen und auf die schöne Zeit nach der Corona-Krise freuen

Oft werden die Trabis für Firmenveranstaltungen oder besondere Anlässe, wie Junggesellenabschiede, gebucht. Aber auch bei Privatpersonen, die einfach – noch – einmal Trabi fahren wollen, seien die Touren beliebt. Da gerade niemand genau sagen kann, wann Ausfahrten wieder möglich sind, gehen bei Karen Ulber derzeit keine festen Buchungen ein. Es sei gerade sehr ruhig in puncto Planung. Stattdessen setzt sie jetzt vermehrt auf den Verkauf von Gutscheinen für die Zeit nach der Corona-Krise. Gutscheine sind für Einzelausfahrten mit dem Trabi ebenso erhältlich wie für Trabi-Stadtrundfahrten und können als Geschenk mit persönlicher Widmung ausgestellt werden.

Während der Stadtrundfahrt werden verschiedene Zwischenstopps eingelegt – Fahrerwechsel sind dann möglich. Quelle: Foto: Saxonia Touristik International GmbH/Trabi erleben

Erst die Einweisung, dann das Fahrvergnügen

Wer jetzt zwar Lust hat, mit dem Kult-Auto der DDR eine Spritztour zu machen, aber unsicher ist, ob er mit dem großen dünnen Lenkrad ohne Servolenkung, der ungewohnten Gangschaltung und der Benutzung des Benzinhahns klarkommt, sei beruhigt: Vor Fahrtantritt erfolgt eine umfangreiche Einweisung in die „Rennpappe“ und es geht erst los, wenn jeder sich wohlfühlt!

Weitere Informationen zu Trabi erleben und die Möglichkeit, Gutscheine zu erwerben, finden Sie auf der Website https://www.trabi-erleben.de

Sie wollen einen Beitrag zur LVZ-Aktion „Wir halten zusammen“ leisten? Kontaktieren Sie uns: Telefonisch unter 0341 2181 1321 oder via E-Mail unter zusammen@lvz.de

Von Susanne Reinhardt