Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Uniklinikum Leipzig lädt zum Kurs für plastische Chirurgie
Leipzig Lokales Uniklinikum Leipzig lädt zum Kurs für plastische Chirurgie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 25.03.2019
Die Leipziger Uniklinik lädt zum Kurs für plastische Chirurgie (Symbolbild). Quelle: André Kempner
Leipzig

In Leipzig treffen sich am kommenden Wochenende 60 Fachärzte und Ärzte in Ausbildung aus ganz Deutschland zur achten Ausgabe des Leipziger Kurses für plastische Chirurgie. Das Uniklinikum Leipzig lädt zur Fortbildung, bei der Patienten auch live behandelt werden sollen.

Beim Direktor der HNO-Klinik Andreas Dietz legen sich jährlich etwa 100 Patienten freiwillig „unters Messer“. „Das Gesicht ist ja das Aushängeschild eines Menschen“, sagt der Facharzt für Onkologie. „Das hilft besonders bei Rekonstruktionen nach Tumorentfernungen.“

Teilweise zahlt zudem die Krankenkasse Eingriffe, die nicht nur der Ästhetik, sondern vor allem der Gesundheit zu Gute kommen. Eine klassische Schönheitsoperation beginnt jedoch bei einem Preis von 4000 Euro. Neben Dietz dozieren auch Christopher Wachsmuth aus Leipzig und Andreas Dacho aus Heidelberg. „Patienten werden live behandelt oder Videoeinblendungen gezeigt“, erklärt Dietz.

Von lcl

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Leipzigs Norden kann am Samstag für Fahrräder, technische Geräte und Bekleidung geboten werden. Das Fundbüro hat aussortiert und bietet nun 110 kleine Schätze ab einem Startpreis von 1 Euro an.

25.03.2019

Leipzig könnte bald einen weiteren Park-and-Ride-Platz bekommen – diesmal am S-Bahnhof Leipzig Wahren. Mitte April könnte der Stadtrat dafür votieren. Von der FDP kommt Zustimmung für das Projekt.

25.03.2019
Markkleeberg Markkleeberger See - Ein See sucht Anschluss

Die Steuerungsgruppe Leipziger Neuseenland sucht weiter nach einer Lösung, wie der Markkleeberger See für Gewässertouristen an die Pleiße angebunden werden kann. Derzeit ist fast alles offen, sogar eine wasserlose Verbindung ist im Gespräch.

25.03.2019