Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Ring fürs Lichtfest gesperrt - Sonderplan für Bus und Bahn
Leipzig Lokales Leipziger Ring fürs Lichtfest gesperrt - Sonderplan für Bus und Bahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 09.10.2019
Zum Lichtfest kommt es in der Leipziger Innenstadt zu Verkehrseinschränkungen (Archivbild). Quelle: André Kempner
Leipzig

In Erinnerung an den Herbst 1989 feiert Leipzig am 9. Oktober den 30. Jahrestag der Friedlichen Revolution. Damit bei den Feierlichkeiten die historische Demonstrationsroute zu Fuß abgelaufen werden kann, schränkt die Stadt den Verkehr in der Innenstadt ein. Für Wege zur Veranstaltung sowie den Berufsverkehr am Nachmittag wird empfohlen, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Die Straßenbahnlinien sowie die Buslinien 72, 73 und 89 werden im Bereich der Innenstadt zwischen 16.30 Uhr und 1 Uhr umgeleitet. Es gilt ein Sonderlinienplan. Der S-Bahn-Verkehr wird nicht betroffen sein.

Der Innenstadtring wird am 9. Oktober ab 16 Uhr für den Individualverkehr gesperrt. Aufgrund der Aufbauarbeiten kann es jedoch bereits ab 13 Uhr zu Beeinträchtigungen und Sperrungen kommen. Während der An- und Abfahrt der Gäste zum Festakt im Gewandhaus kann es am Vormittag besonders im Bereich Goethestraße/Augustusplatz zu Verkehrseinschränkungen kommen. Der Verkehr auf der Bundesstraße B 87 wird innerhalb des Stadtgebietes weiträumig umgeleitet und ist entsprechend ausgeschildert.

Die Fahrt in die Innenstadt ist nur bis maximal 16 Uhr an den drei Übergängen Universitätsstraße/Grünewaldstraße, Hallisches Tor/Gerberstraße und Thomaskirchhof/Gottschedstraße möglich. Bis 19 Uhr kann die Innenstadt über die drei Übergänge wieder verlassen werden. Zwischen 19 und 1 Uhr ist der Innenstadtring vollständig für den Individualverkehr gesperrt. Ab 4 Uhr soll der Ring wieder uneingeschränkt befahrbar sein.

Eingeschränkte Parkmöglichkeiten

Autofahrern stehen nur sehr eingeschränkt Parkmöglichkeiten in den Parkhäusern außerhalb des Ringes zur Verfügung. In der Tiefgarage Augustusplatz sind im Zeitraum von 16 Uhr bis 1 Uhr weder Ein- noch Ausfahrten möglich. Besucher von auswärts sollten unbedingt die P+R-Plätze Leipziger Messe, Völkerschlachtdenkmal, Lausen, Plovdiver Straße und Schönauer Ring sowie die Parkplätze am Sportforum nutzen.

Die Stadt weist außerdem darauf hin, sich nicht auf die mit Halteverboten ausgeschilderten Veranstaltungsflächen zu stellen. Bestehende Dauerausnahmegenehmigungen und Anwohnerparkausweise haben an diesem Tag keine Gültigkeit.

Auch die Taxi-Stellplätze in der Goethestraße sind für den gesamten Tag gesperrt. Die Flächen an der Ostseite und am Mittelbau des Hauptbahnhofes stehen ab 14 Uhr nicht mehr zur Verfügung. Ersatzstellflächen werden dann am Naturkundemuseum und ab circa 18 Uhr an der Westseite des Hauptbahnhofes angeboten. Infolge der Sperrungen am Willy-Brandt-Platz ist die Zufahrt zur Westseite des Hauptbahnhofes nur über die westliche Berliner Straße und die Kurt-Schumacher-Straße möglich.

Mit den Leipziger Verkehrsbetrieben zu den Feierlichkeiten

Die Straßenbahnlinien und die Buslinien 72/73 fahren bis 0.30 Uhr im 15-Minuten-Takt. Die Nightliner verkehren wie gewohnt um 1.11 Uhr, 2.22 Uhr und 3.33 Uhr in der normalen Linienführung ebenso wie die Nachtstraßenbahn N17.

Besucher erreichen die Innenstadt über die Haltestellen Johannisplatz, Hofmeisterstraße, Wilhelm-Liebknecht-Platz, Lortzingstraße, Westplatz, Härtelstraße und die Haltestelle Wilhelm-Leuschner-Platz im Peterssteinweg. Die Haltestellen Augustusplatz, Hauptbahnhof, Goerdelerring, Thomaskirche, Neues Rathaus, Wilhelm-Leuschner-Platz und Roßplatz werden nicht bedient.

Taschenkontrollen zur Sicherheit

Aufgrund der erhöhten Sicherheitsanforderungen bei Großveranstaltungen wird der Ordnungsdienst stichprobenartig Taschenkontrollen durchführen. Die Stadt bittet die Besucher des Lichtfestes auf das Mitführen großer Taschen, Rucksäcke und sperriger Gegenstände wie etwa Sitzhocker zu verzichten.

Sonderliniennetzplan

Die Grußworte zur Eröffnung des Lichtfestes um 19 Uhr am Augustusplatz werden in Gebärdensprache übersetzt. Für Rollstuhlfahrer steht ein Podest in der Nähe des Tiefgaragenausgangs D zur Verfügung. Die sogenannten „Milchtöpfe“ sind am Veranstaltungstag mit großen Buchstaben beschriftet.

Weitere Informationen inklusive des Sonderliniennetzplans für den Abend stehen unter www.L.de/lichtfest zur Verfügung. Individuelle Fahrplanauskunft sind auf www.L.de/fahrplan oder am Servicetelefon der Leipziger Verkehrsbetriebe unter Tel. (0341) 19449 erhältlich. Fahrscheine sind auch an diesem Abend nötig.

Von ebu

Leipziger Köche präsentieren Kreationen - Koch Kunst Fest setzt Schwerpunkt auf regionale Produkte

Am 13. November wird das Werk 2 zum kulinarischen Treffpunkt: Beim Koch Kunst Fest präsentieren 15 Köche ihre Kreationen. Dabei haben sie in der dritten Auflage unter dem Stichwort „Sieh, das Gute liegt so nah“ eine Bedingung zu erfüllen.

08.10.2019

Leipzig, wie es sich verändert: Jürgen Wilhayn hält seit der Wende das Baugeschehen in Zeichnungen fest. Auf Hunderten Blättern hat er unwiederbringliche Motive eingefangen.

08.10.2019

Etwa 60 Teilnehmer versammelten sich am Montagabend im Leipziger Zentrum, um gegen eine anstehende Sammelabschiebung nach Afghanistan und die aktuelle Asylpolitik der EU und Deutschlands zu demonstrieren.

07.10.2019