Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Verkehrseinschränkungen zum Spiel RB Leipzig gegen Freiburg
Leipzig Lokales Verkehrseinschränkungen zum Spiel RB Leipzig gegen Freiburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:59 26.04.2019
Am Samstag will RB Leipzig im Heimspiel gegen den SC Freiburg den Einzug in die Champions League fest machen. Im Umfeld des Stadions kommt es wie üblich zu Verkehrseinschränkungen. Quelle: Wolfgang Sens
Leipzig

Zum Bundesligaspiel von RB Leipzig gegen den SC Freitag am Samstag, dem 27. April, wird es wie üblich zu Verkehrseinschränkungen im Umfeld der Red Bull Arena kommen. Das teilte das Ordnungsamt Leipzig am Freitag mit.

Spielbeginn ist um 15.30 Uhr. Drei Stunden zuvor werden folgende Straßen gesperrt: die Waldstraße zwischen Waldplatz und Zöllnerweg, die Friedrich-Ebert-Straße zwischen West- und Waldplatz und das westliche sowie das östliche Waldstraßenviertel. Weitere Einschränkungen seien möglich, da um 18 Uhr in der Arena eine Veranstaltung mit 8000 Zuschauern beginnt.

Für Bewohner, Taxis und Lieferfahrzeuge ist die Einfahrt in dieses Gebiet von der Leibnizstraße aus in die Hinrichsenstraße sowie von der Goyastraße aus in die Waldstraße möglich. Eine Ausfahrt aus dem Sperrkreis ist jederzeit am Waldplatz, aus der Waldstraße in Richtung Norden und von der Friedrich-Ebert-Straße zur Jahnallee möglich.

Im Stadionumfeld stehen nur begrenzt Parkmöglichkeiten zur Verfügung, weshalb Besucher darum gebeten werden, die P+R-Plätze „Leipziger Messe“, „Schönauer Ring“, „Plovdiver Straße“, „Völkerschlachtdenkmal“ und „Lausen“ nutzen.

Die Leipziger Verkehrsbetriebe verstärken etwa zwei Stunden vor Spielbeginn sowie nach Spielende ihr Angebot auf der Strecke Hauptbahnhof – Waldplatz – Sportforum Süd.

von CN

Viele halten ein 365-Euro-Ticket für unbezahlbar, doch SPD und Linke wollen es möglichst schnell in Leipzig einführen. Beide haben jetzt dafür einen gemeinsamen Antrag im Stadtrat gestellt. Die Details.

26.04.2019

22 Jahre lang gehörten sie europaweit fest zur Ska-Szene, jetzt ist Feierabend, und zwar wörtlich: Die Leipziger Band Die Tornados geben am Samstag im Felsenkeller ein Heim- und ihr Abschiedskonzert. Das heißt aber nicht, dass die Musiker völlig von der Bildfläche verschwinden.

26.04.2019

Die Leipziger Gruppe der Klimaschutz-Initiative „Fridays for Future“ hat am Freitag nicht demonstriert, sondern ein Workshop-Camp im Clara-Zetkin-Park veranstaltet. Daran haben sich rund 250 Leute beteiligt.

26.04.2019