Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Wählervereinigung Leipzig feiert 20. Geburtstag
Leipzig Lokales Wählervereinigung Leipzig feiert 20. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 09.12.2019
Die Wählervereinigung Leipzig sieht sich in der „demokratischen Mitte“ und will frustrierte Wähler für die Demokratie zurückgewinnen. Quelle: Foto: Armin Kühne
Leipzig

Mit etwas Verspätung feiert die Wählervereinigung Leipzig (WVL) am 11. Dezember ab 19 Uhr in Schreber’s Garten ihren 20 Geburtstag. Denn die Gründungsveranstaltung der WVL fand eigentlich am 27. September 1999 statt, damals noch unter dem Namen Wählervereinigung Volkssolidarität-Bürgerallianz. „Durch die Wahlen hat sich unsere Geburtstagsfeier etwas verschoben“, sagt Reinhard Bohse, der seit Juli die WVL führt. „Wir wollten das Jubiläum in Ruhe in der zweiten Herbsthälfte feiern, und daraus ist jetzt der 11. Dezember geworden.“

Die WVL sei als Interessenvertreter der Bürger gegründet worden, die reine Parteipolitik ablehnen und Sachpolitik bevorzugen, erinnert sich Irmhild Mummert, Gründungsmitglied und langjährige Vorsitzende der WVL. „Die Parteien im Leipziger Rathaus überzeugten uns nicht. Sie waren vom Wähler viel zu weit entfernt.“

Seit 1999 nahm die Wählervereinigung ununterbrochen an allen Kommunalwahlen in Leipzig teil. Ihr gelang es, jeweils einen, 2009 zwei Sitze im Stadtrat zu erringen. Heute vertritt Bert Sander die Wählervereinigung im Rat.

Engagement für Naturkundemuseum und gegen kurze Südabkurvung

Auf ihrer Habenseite verbucht die WVL das Engagement ihres Stadtrates Dieter Deißler gegen die geplante Verlegung des Naturkundemuseums in die Baumwollspinnerei Plagwitz, weil Standort und Gebäude als völlig ungeeignet angesehen wurden. Das Vorhaben wurde inzwischen gestoppt. Auch ihr aktueller Stadtrat Bert Sander kämpfte mit einer Bürgerinitiative engagiert gegen Fluglärm und Flugzeugabgase im besonders belasteten Norden Leipzigs. Tatsächlich soll nun die so genannte kurze Südabkurvung am Flughafen abgeschafft und die Anwohner an der Fluglärmkommission angemessen beteiligt werden.

An solche und andere Erfolge will die WVL mit einer kleinen Feier am 11. Dezember erinnern. „Wer dabei sein will, ist herzlich willkommen“, sagt Vorsitzender Bohse.

Von Andreas Tappert

Schatzjäger fanden auf einem Feld bei Dölzig eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe. Ihr Hobby ist nicht ungefährlich. Wer sich legal auf die Suche machen will, muss einige Regeln beachten.

09.12.2019

Für die Urenkelin war es eine große Ehre: Das Stadtarchiv Leipzig hat seinen Veranstaltungssaal nach Gustav Moritz Wustmann benannt – dem ersten Direktor.

09.12.2019

Eine Million von Porsche für gemeinnützige Projekte in Leipzig und Stuttgart? Die Ankündigung hat kurz vor Bewerbungsschluss einen wahren Ansturm ausgelöst. Fast 600 Projekte haben sich beworben, die meisten davon erst auf den letzten Drücker.

09.12.2019