Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Weihnachtsmann am Leipziger Hauptbahnhof erwartet
Leipzig Lokales Weihnachtsmann am Leipziger Hauptbahnhof erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:41 28.11.2019
Der Weihnachtmann kommt am Samstag mit dem Nordpolexpress auf Gleis 6 an (Archivbild). Quelle: Andre Kempner
Anzeige
Leipzig

Der Weihnachtsmann dürfte bereits vom Nordpol aus aufgebrochen sein. Denn in Leipzig wird er schon am Samstag um 10.48 Uhr auf Gleis 6 des Hauptbahnhofs erwartet. Neben traditionellen Weisen aus dem Erzgebirge von der Bergmannskapelle Kurbad Schlema wird er dort erwartungsgemäß wieder von vielen strahlenden Kindern begrüßt.

Bevor es für den Weihnachtsmann mit der Kutsche zum Marktplatz weitergeht. Fährt er in diesem Jahr wieder mit der Dampflokomotive des Leipziger Vereins Eisenbahnmuseum Bayerischer Bahnhof e.V. ein.

Anzeige

„So bleibt dieses Stück Eisenbahngeschichte weiter für die Kinder erlebbar. Da qualmt und riecht es noch richtig, und wenn das Dampfsignal bei der Einfahrt ertönt, verdrückt sich selbst mancher Vater eine Träne vor Begeisterung“, sagt Marktamtsleiter Walter Ebert in einer Mitteilung.

Sprechstunde auf dem Marktplatz

Kaum angekommen wird es für den Weihnachtsmann schon um 12 Uhr auf dem Marktplatz mit der ersten Sprechstunde weitergehen. Aber damit ist für ihn noch nicht Feierabend: Ab 14 Uhr schaut er in der Wichtelwerkstatt auf dem Augustusplatz nach dem Rechten. Ab 16 Uhr findet im Anschluss die erste reguläre Sprechstunde auf der Weihnachtsmarktbühne statt.

In der gesamten Adventszeit ist der Weihnachtsmann dann immer mittwochs bis sonntags von 16 bis 16.45 Uhr zur Sprechstunde auf dem Marktplatz anzutreffen.

Von ebu