Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales „Eberhard“ kommt: Wetterdienst warnt vor Orkanböen in Leipzig
Leipzig Lokales „Eberhard“ kommt: Wetterdienst warnt vor Orkanböen in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 10.03.2019
Eine Frau hält ihrem Schirm fest, damit er nicht wegfliegt. Quelle: dpa
Leipzig

Die zweite Hälfte des Wochenendes wird stürmisch: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat eine Sturmwarnung für Leipzig und die Region herausgegeben. Ab dem Nachmittag kann es bis in die Nacht Orkanböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 120 Stundenkilometern kommen.  

„Es können Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Schließen Sie alle Fenster und Türen! Sichern Sie Gegenstände im Freien! Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen. Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien!“, warnen die Experten.

„Eberhard“ wie „Friederike“?

Das am Sonntagabend heranziehende Sturmtief „Eberhard“ erinnert laut DWD an „Friederike“, das im Januar 2018 in der Region schwere Schäden angerichtet hatte. Das Tief sei etwa gleich stark, habe eine ähnliche Ausdehnung und Zugbahn. Es könne gefährlich werden. „Eberhard“ werde flächendeckend Sachsen treffen.

Das Orkantief „Friederike“ hat am Donnerstagnachmittag Leipzig und die Region erreicht. Bäume wurden entwurzelt, Dächer abgedeckt und es gab großflächig Stromausfälle.

Wegen der Sturmwarnung stellte sich der Bahnbetreiber Länderbahn auf Einschränkungen ein. Aus Sicherheitsgründen seien die Lokführer angewiesen worden, langsamer zu fahren, teilte die Länderbahn am Sonntag in Dresden mit. Das Unternehmen betreibt den Trilex in Ostsachsen und die Vogtlandbahn. Je nach Gefährdungslage sei auch eine Einstellung des Verkehrs nicht ausgeschlossen.

Regen zum Wochenbeginn

Neben dem starken Sturm sagen die Meteorologen der Messestadt auch sonst einen ungemütlichen Sonntag voraus. Den ganzen Tag über muss mit Regen gerechnet werden.

Mehr zum Sturm in Leipzig und Sachsen

Schwerer Sturm in Sachsen - Böen kräftiger als berechnet

Hagel, Sturm, Wintergewitter: Unwetter tobt in Nordsachsen

Heftige Sturmböen richten im Altenburger Land Schäden an

Wegen Sturmwarnung: Bahn-Kunden können kostenlos stornieren

Die Temperaturen liegen bei sechs bis neun Grad. In der Nacht zum Montag kann es sogar schneien. Die neue Woche startet dann vor allem mit viel Regen.

Von RND/max/jhz

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Toller Tag für den RB-Fanclub De Middlsaxn aus Hartha: Erst übergaben sie einen Spendenscheck in Höhe von 500 Euro für die an einer Hirnhautentzündung erkrankte Josefine aus Roßwein. Dann fuhren sie nach Leipzig.

11.03.2019

Laut Angaben der Veranstalter haben am Samstag etwa 500 Menschen an einer Demonstration gegen die geplante EU-Urheberrechtsreform teilgenommen. Vor allem der Artikel 13 ist umstritten.

09.03.2019

Ein bestimmtes Produkt geht einer Leipziger Bio-Kette gegen den Strich: „Biomare“ hält Himalaya-Salze für einen überteuerten Schwindel – und versucht seine Kunden nun aufzuklären.

10.03.2019