Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales „Katastrophe“: Wie Leipziger über die Memorial-Auflösung denken
Leipzig Lokales

Wie Leipzig auf die Auflösung der russischen Menschenrechtsorganisation Memorial blickt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 10.01.2022
Philine Bickhardt hat für die Menschenrechtsorganisation Memorial in Russland gearbeitet und während eines zweijährigen Praktikums Menschen betreut, die Opfer des Stalinismus sind. Jetzt ist sie bestürzt über die angeordnete Schließung von Memorial durch Russlands Oberstes Gericht.
Philine Bickhardt hat für die Menschenrechtsorganisation Memorial in Russland gearbeitet und während eines zweijährigen Praktikums Menschen betreut, die Opfer des Stalinismus sind. Jetzt ist sie bestürzt über die angeordnete Schließung von Memorial durch Russlands Oberstes Gericht. Quelle: privat
Leipzig

Auch Leipziger haben protestiert, doch Russlands Oberstes Gericht hat die Schließung der internationalen Menschenrechtsorganisation Memorial verfügt....