Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales A14-Brücke bei Leipzig ab Samstagabend gesperrt
Leipzig Lokales A14-Brücke bei Leipzig ab Samstagabend gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:39 18.01.2020
Im April 2019 wurde die alte Autobahnbrücke über die A14 abgerissen, auch dafür wurde die Autobahn gesperrt. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

In der Nacht vom 18. zum 19. Januar werden ab 19 Uhr an der Brücke, die die Riesaer Straße in Leipzig über die A14 führt, Baumaßnahmen vorgenommen. Das teilte das Landesamt für Straßenbau und Verkehr mit. Dafür wird die Autobahn bei Leipzig voll gesperrt. In der Nacht soll der Einhub von zehn Brückenfertigteilen für den Ersatzneubau der A14-Brücke stattfinden.

Die Umleitung des Verkehrs erfolgt in Richtung Magdeburg ab der A14-Anschlussstelle Naunhof auf der U99 über Gerichshain, Borsdorf bis zur A14-Anschlussstelle Leipzig Ost. In Richtung Dresden führt die Umleitung ab der Anschlussstelle Leipzig-Ost auf der U27 über die B6, Bennewitz und Trebsen bis hin zur A14-Anschlussstelle Grimma. Verkehrsteilnehmer, die von der A38 kommen, werden ab Naunhof auf der U99 über Gerichshain, Borsdorf zur A14-Anschlussstelle Leipzig-Ost geleitet.

Anzeige

Infopoint zum Baugeschehen

Je nach Fortschritt der Bauarbeiten werde die Vollsperrung der A14 voraussichtlich am 19. Januar vormittags wieder aufgehoben, teilt das Amt mit. Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr wird auf beiden Brückenseiten der Riesaer Straße am 18. Januar ab 19 Uhr bis etwa Mitternacht jeweils einen kleinen Infopoint zum Brückeneinhub organisieren. Dort gibt es neben Informationen zum Baugeschehen auch ein paar Heißgetränke und Snacks. Die Besucher werden gebeten, sich an die Anweisungen des Sicherheitspersonals vor Ort zu halten und sich nur in den dafür vorgesehenen und gekennzeichneten Bereichen aufzuhalten.

Von ps