Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Zweiter Bauabschnitt beginnt – Käthe-Kollwitz-Straße in Leipzig erneut gesperrt
Leipzig Lokales Zweiter Bauabschnitt beginnt – Käthe-Kollwitz-Straße in Leipzig erneut gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 01.06.2012
Im ersten Abschnitt der Bauarbeiten kam es am Westplatz zu Behinderungen. Ab Montag ist die Käthe-Kollwitz-Straße zwischen Marschnerstraße und Klingerweg gesperrt. Quelle: Regina Katzer
Leipzig

Das teilten die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) am Freitag mit.

Für Autofahrer

ist die Käthe-Kollwitz-Straße zwischen Marschnerstraße und Klingerweg bis 23. Juni gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Karl-Tauchnitz-Straße und Schleußiger Weg sowie über Jahnallee, Lützner und Zschochersche Straße. Die Kreuzung Käthe-Kollwitz-Straße/Marschnerstraße ist von den Bauarbeiten jedoch nicht betroffen, die Marschnerstraße kann durchgehend befahren werden.

Die

Straßenbahnlinien 1 und 2

verkehren vom 8. bis 11. Juni zwischen den Haltestellen Westplatz und Adler mit Umleitung über Waldplatz, Angerbrücke und Zschochersche Straße. Die Haltestellen Marschnerstraße und Klingerweg können nicht bedient werden.

Die

Linie 14

fährt in dieser Zeit zwischen Westplatz und Felsenkeller über Waldplatz und Angerbrücke. Die Haltestellen Marschnerstraße und Nonnenstraße werden nicht angefahren.

Die Haltestellen Rödel-, Stieglitz- und Holbeinstraße werden von

Ersatzbussen

gefahren, die zwischen Holbeinstraße und Adler im Einsatz sind. Die

Buslinie 74E

fährt verlängert bis zur Haltestelle Lindenauer Markt.

Die

Nachtbusse N1 und N3

fahren vom 4. bis 23. Juni mit örtlichen Umleitungen. Die Haltestellen Holbeinstraße, Klingerweg und Marschnerstraße werden von der Linie N3 nicht bedient.

Anlieger

können während der Bauarbeiten die Karl-Heine-Straße nur bis und ab Nonnenstraße über eingeengte Fahrspuren nutzen. Gleiches gilt für die Käthe-Kollwitz-Straße ab und bis zur Ferdinand-Lassalle-Straße. Aus der Lassalle-Straße kann bis auf den 9. Juni stadtauswärts links auf die Kollwitz-Straße abgebogen werden. Anlieger können zudem aus der Davidstraße stadteinwärts in die Kollwitz-Straße abbiegen.

Nach Angaben der LVB sind die Bauarbeiten notwendig, da der zweigleisige Abzweig der Straßenbahnschienen an der Kreuzung Käthe-Kollwitz-Straße/Klingerweg dringend erneuert werden muss. Zusätzlich werden Weichenheizungen eingebaut. Zudem werden die Gleise auf der Käthe-Kollwitz-Straße in Stand gesetzt, teilweise wird auch der Asphalt erneuert.

Verkehrs- und Tiefbauamt der Stadt Leipzig nutzen die Bauphase zur Beseitigung von Straßenschäden, die Kommunalen Wasserwerke reparieren Schachtabdeckungen. Nach derzeitigen Planungen sollen die Bauarbeiten am 23. Juni abgeschlossen sein.

ic

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem DFB-Länderspiel am Donnerstagabend haben sich die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) zufrieden über die bewältigten Verkehrsströme geäußert. „Es hat alles sehr gut geklappt“, sagte LVB-Sprecher Reinhard Bohse am Freitagvormittag gegenüber LVZ-Online.

Matthias Puppe 01.06.2012

Mehr als 43.000 Zuschauer haben am Donnerstag die gelungene Generalprobe der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft in der Red-Bull-Arena in Leipzig gegen Israel verfolgt.

01.06.2012

Leipzigs Beliebtheit bei Touristen wächst. Nach dem Rekordjahr 2011 stieg die Anzahl der Besucher im ersten Quartal dieses Jahres um 18,1 Prozent auf 267.557. Das ist der höchste Wert innerhalb der vergangenen 20 Jahre.

31.05.2012