Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales #aufstehen kündigt erste Demonstration in Leipzig an
Leipzig Lokales #aufstehen kündigt erste Demonstration in Leipzig an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:09 22.10.2018
Die Sammlungsbewegung #aufstehen hatte am 19. Oktober in Leipzig auch über Militärpolitik diskutiert. (Archiv) Quelle: privat / #aufstehen
Leipzig

Unter dem Motto „Abrüsten, statt aufrüsten“ soll am Mittag des 3. Novembers eine Friedensdemonstration vom Leipziger Augustplatz aus durch die Innenstadt starten. Der Aufruf kommt von der linken Sammlungsbewegung #aufstehen, die vor wenigen Wochen von Sahra Wagenknecht ins Leben gerufen wurde.

Laut dem Aufruf geht es der Demonstration hauptsächlich um Kritik an der Militärpolitik der Bundesrepublik und der NATO. Die Organisatoren fordern, dass die Bundesregierung ihre Verteidigungsaufgaben nicht weiter erhöhen soll. Außerdem sieht sie die Strategie der NATO als Ausdruck eines US-Amerikanischen „Imperialismus“ und als eine Aggression gegenüber Russland.

In Anlehnung an die „Atomkriegsuhr“ (Doomsday Clock), die vor kurzem von der Bulletin of Atomic Scientists auf zwei Minuten vor zwölf gestellt wurde, soll die Demonstration am ersten Novembersamstag um 11.58 Uhr auf dem Augustusplatz starten. Anschließend ist ein Zug durch die Innenstadt mit Zwischenkundgebungen geplant, der schließlich wieder auf dem Augustusplatz enden soll. Die Demonstration ist Teil einer bundesweiten Aktion des Bündnisses.

thiko

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kultur „Leben.Lieben.Leipzig“ - Leipzig bekommt seine erste Daily-Soap

Am 12. November geht „Leben.Lieben.Leipzig“ auf Sendung, Leipzigs erste Seifenoper rund um den turbulenten Alltag von Yvonne und ihren Freunden. Insgesamt gibt es 15 Folgen.

23.10.2018

Die Leipziger SPD fordert von der Stadtverwaltung ein klares Zeichen für ein Kulturzentrum im wachsenden Ostteil der Stadt. Dafür sollen finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt werden.

22.10.2018

Mehr als 10.000 Hefte der Universalbibliothek und ein Bücherautomat gehören zu den Attraktionen des Reclam-Museums, das an diesem Mittwoch in Leipzig öffnet.

22.10.2018