Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Mann nach Messerangriff in Leipziger Pizzeria schwer verletzt
Leipzig Polizeiticker Mann nach Messerangriff in Leipziger Pizzeria schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 26.11.2019
In einer Pizzeria auf der Eisenbahnstraße ist ein 34-Jähriger mit einem Messer attackiert worden. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

In der Leipziger Eisenbahnstraße ist am Montagabend ein 40-Jähriger von einem anderen Mann mit einem Messer attackiert und schwer verletzt worden. Der Vorfall habe sich gegen 17.45 Uhr in einer Pizzeria ereignet, sagte ein Sprecher des Polizeilagezentrums zu LVZ.de.

Derzeit geht die Polizei von einem versuchten Tötungsdelikt aus, wie eine Sprecherin am Dienstag mitteilte. Demnach hatte sich der 40-Jährige mit einem 34-Jährigen in einer Pizzeria gestritten. Der Jüngere soll mehrfach mit einem Messer auf das Opfer eingestochen haben. Er wurde in der Nähe des Tatorts vorläufig festgenommen. Am Dienstag sollte er dem Haftrichter vorgeführt werden.

Die Eisenbahnstraße ist Teileiner Anfang November eingerichteten Waffenverbotszone. In der etwa 70 Fußballfelder umfassenden Region rund um die Leipziger Eisenbahnstraße dürfen keine Messer, Hammer, Äxte, Schlagstöcke, Reizgas oder Schreckschusspistolen getragen werden. Die Polizei darf verdachtsunabhängig kontrollieren. Bei Verstößen drohen Bußgelder bis zu 10 000 Euro.

Der niedergestochene Mann wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht und medizinisch versorgt. Der 34 Jahre alte mutmaßliche Angreifer wurde vorläufig festgenommen.

von CN/dpa