Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 17-Jähriger in Leipzig von Fahrrad gestoßen und verprügelt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 17-Jähriger in Leipzig von Fahrrad gestoßen und verprügelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 29.07.2019
Ein 17-Jähriger wurde bei einem Überfall schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Drei unbekannte Täter haben einen 17-Jährigen am Sonntagmorgen gegen 3 Uhr im Leipziger Westen überfallen und ausgeraubt. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der Jugendliche mit dem Fahrrad nach Hause, als ihm die Männer im Bereich der Thomasiusstraße auflauerten. Sie traten gegen das Rad und forderten Bargeld.

Als der 17-Jährige erklärte, dass er nur 15 Euro bei sich trug, begannen die Täter auf ihn einzuschlagen und ihn zu treten. Auch als er am Boden lag, ließen sie nicht von ihm ab, traten gegen den Kopf und verschwanden schließlich mit dem Geld. Mit mehreren Verletzungen, unter anderem einer Kopfplatzwunde, wurde der 17-Jährige in ein Krankenhaus gebracht. Er beschrieb die Täter als etwas 1,75 bis 1,80 Meter groß und zwischen 18 und 20 Jahre alt. Außerdem sollen sie akzentfrei Deutsch gesprochen haben.

Anzeige

Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder wissen, wer die Täter waren. Sie werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

Von fbu