Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 17 Kilogramm Marihuana in Markkleeberg beschlagnahmt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 17 Kilogramm Marihuana in Markkleeberg beschlagnahmt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 08.06.2018
In Markkleeberg hat die Polizei 17 Kilo Cannabis beschlagnahmt. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Markkleeberg

Die Polizei hat in Markkleeberg bei Leipzig 17 Kilogramm Marihuana beschlagnahmt. Zudem seien zwei mutmaßliche Dealer festgenommen worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Schon seit Februar sei ein 33-Jähriger wegen des Verdachts des Drogenhandels im Visier der Ermittler gewesen. Am Mittwoch griffen die Fahnder schließlich bei einer Übergabe in der Gartenstraße zu. Zuvor waren die Beamten dem Verdächtigen und seinem mutmaßlichen Kunden bereits ab einem Treffpunkt in der Südstraße gefolgt.

Als der Mann mit einer gefüllten Einkaufstüte aus einem Mehrfamilienhaus kam, griffen die Einsatzkräfte zu. Bei dem 33-Jährigen wurden drei Kilogramm Marihuana sowie etwa 3000 Euro Bargeld und ein Einhandmesser gefunden. Er und sein 48-jähriger Begleiter wurden festgenommen.

Anzeige

Während des Einsatzes wurden die Ermittler auf weiteren Mann aufmerksam, der mit einer schwarzen Tasche das Mehrfamilienhaus verlassen wollte. Der 24-Jährige versuchte zu fliehen, als er auf die Polizisten aufmerksam wurde. Bei der Überprüfung seiner Wohnung fanden die Ermittler ein großes Drogendepot und Bargeld im fünfstelligen Bereich. Beide mutmaßlichen Dealer kamen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz in Untersuchungshaft.

LVZ

Anzeige