Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 25-Jähriger in der Zschocherschen Straße mit Messer schwer verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 25-Jähriger in der Zschocherschen Straße mit Messer schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:53 31.07.2017
In der Nacht zu Montag ist ein 25-Jähriger von einem Unbekannten mit einem Messer angegriffen worden. Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild)
In der Nacht zu Montag ist ein 25-Jähriger von einem Unbekannten mit einem Messer angegriffen worden. Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein Unbekannter hat in der Nacht zu Montag einen 25-Jährigen mit einem Messer schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war der Unbekannte zuvor gegen 3.10 Uhr in eine Tankstelle in der Zschocherschen Straße / Ecke Limburger Straße gekommen. Er hielt sich seine Augen und lief zielgerichtet auf die Toilette. Etwa 20 Minuten später verließ er völlig durchnässt die Waschräume. Auf der Zschocherschen Straße begegnete er einer Gruppe junger Menschen, die gerade aus einer Diskothek kamen und in Richtung Bushaltestelle liefen.

Der durchnässte Mann beschimpfte die Gruppe und rief laut Polizei: „Ihr mit euren Pfeffersprays!“ Die Gruppe fühlte sich nicht angesprochen und ignorierte den Mann. Dieser ging an der Gruppe vorbei, rempelte den letzen jedoch an und stach ihm mit einem Messer in den Bauch. Das 25-jährige Opfer sackte daraufhin zusammen. Er musste später in einer Leipziger Klinik notoperiert werden. Der Täter flüchtete nach dem Angriff stadteinwärts.

Die Polizei beschreibt den Angreifer als ungefähr 19 bis 20 Jahre alt und zwischen 1,65 und 1,70 Meter groß. Er habe eine sehr schlanke Gestalt und dunkle, kurze schwarze Haare, die nass gewesen seien. Er sprach akzentfrei Deutsch, hatte jedoch ein südländisches Erscheinungsbild. Er trug eine graue Jogginghose und ein blaues T-Shirt sowie eine dunkelblaue Jacke.

Unklar bleibt, was vor der Messerattacke vorgefallen war und ob es einen Angriff mit Pfefferspray auf den Täter gab. Opfer und Täter kannten sich laut Opfer nicht.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Angriff gegen 3.35 Uhr beobachtet haben, Angaben zum Täter machen können oder etwas über eine vorausgehende Auseinandersetzung möglicherweise mit Pfefferspray wissen. Sie werden dringend gebeten sich beim Polizeirevier Südwest in der Ratzelstraße 222 in Leipzig zu melden oder telefonisch unter (0341) 94 60 0.

dei