Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 27-Jähriger in Leipzig-Lindenau von „Umarmern“ getreten und bestohlen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 27-Jähriger in Leipzig-Lindenau von „Umarmern“ getreten und bestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 22.07.2016
Die Männer traten und bestahlen den 27-Jährigen. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Zwei unbekannte Männer haben am Donnerstagnachmittag gegen 16 Uhr einen 27-Jährigen an der Straßenbahnhaltestelle Lindenauer Markt überfallen. Nach Angaben der Polizei bedrängte ihn einer der Männer massiv und stahl ihm währenddessen seine Geldbörse. Danach trat sein Komplize den 27-Jährigen und traf ihn in den Bauch. Dabei wurde er leicht verletzt.

Zuvor hatte das Opfer versucht, einer jungen Frau zu helfen, die aus der Straßenbahn ausstieg. Auch sie war von den Männern bedrängt worden. Der Mann hatte die beiden aus der Bahn geschoben, damit die Frau ungehindert aussteigen konnte. Daher geht die Polizei bei dem Motiv für das äußert aggressive Vorgehen von Rache für die vereitelte Tat aus.

Anzeige

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Von den Männern liegt folgende Beschreibung vor. Der Dieb ist etwa 25 Jahre alt, gut 1,80 Meter groß, schlank bis kräftig und hat schwarzes, zum Zopf gebundenes Haar, das am Nacken rasiert ist. Er trug ein weißes T-Shirt. Der Mann, der den 27-Jährigen getreten hatte, ist zwischen 20 und 25 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, schlank und hat kurzes schwarzes Haar. Er trug ein schwarze T-Shirt, eine schwarze Dreiviertelhose und grüne Turnschuhe mit schwarzen Streifen an den Seiten. Nach Polizeiangaben hatten beide Männer ein südländisches Aussehen.

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

pad