Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Nach Öffentlichkeitsfahndung: Vermisster 35-Jähriger mehrfach in Leipzig gesichtet
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Nach Öffentlichkeitsfahndung: Vermisster 35-Jähriger mehrfach in Leipzig gesichtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:20 11.09.2019
Nachdem der Vermisste vermehrt in Leipzig gesehen wurde, wird der Vermisstenstatus aufgehoben. (Symbolbild) Quelle: dpa
Leipzig

Die Polizei sucht nach einem 35-jährigen Leipziger, der bereits seit vergangenem Mittwoch vermisst wird. Wie die Behörde mitteilte, meldete sein Arbeitgeber den Leipziger am Montag, den 2. September, als vermisst. Der als zuverlässig geltende Mann war nicht auf Arbeit erschienen und hatte auch nicht Bescheid gesagt. Auch in seiner Wohnung im Leipziger Zentrum war er nicht anzutreffen. Die Umstände seines Verschwindens lassen die Polizei vermuten, dass sich der 35-Jährige etwas antun könnte.

Nachtrag vom 11. September: Wie die Polizei inzwischen meldet, haben mehrere Zeugen den gesuchten Mann in Leipzig gesehen. Aktuell geht die Polizei davon aus, dass der 35-Jährige sich frei bewegen kann. Demnach wird die Vermisstenmeldung als gegenstandslos eingestuft. Die Hintergründe des Verschwindens bleiben damit offen.

joka/tsa

Am Mittwochmorgen ist es auf der A14 Richtung Magdeburg zwischen Sachsen und Sachsen-Anhalt zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein 55-jähriger Fahrer eines Kleintransporters war mit voller Geschwindigkeit auf einen Lkw aufgefahren.

14:33 Uhr

Teilweise vermummte Polizeikräfte durchsuchten am Mittwochvormittag eine Shisha-Bar in der Leipziger Jahnallee. Jetzt wurde bekannt: Es geht um Ermittlungen in der Drogenszene.

14:22 Uhr

Eine Versicherungsmaklerin soll Dutzende Kunden um ihr Erspartes gebracht haben. Schaden: mehr als 300.000 Euro. Das Leipziger Amtsgericht verurteilte die 65-Jährige wegen unerlaubter Bankgeschäfte und Betruges zu mehr als drei Jahren Haft. Die Rentnerin will nicht ins Gefängnis.

10.09.2019