Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 43-Jähriger löst Feuerwehreinsatz in Leipziger Hauptbahnhof aus - festgenommen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 43-Jähriger löst Feuerwehreinsatz in Leipziger Hauptbahnhof aus - festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:45 16.03.2020
Ein 43-Jähriger hat am Leipziger Hauptbahnhof einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. (Symbolbild) Quelle: LVZ
Anzeige
Leipzig

Der Samstagmorgen endete für einen 43 Jahre alten Mann aus Weißenfels im Gefängnis. Er war den Beamten der Bundespolizei aufgefallen, da er kurz nach 8 Uhr einen Brandmelder in der Westhalle des Bahnhofs einschlug und damit einen Feuerwehreinsatz auslöste, wie die Behörde am Montag mitteilte.

Per Überwachungskamera habe er als Täter identifiziert und schließlich gestellt werden können, hieß es. Die Beamten prüften die Personalien des Mannes. Dabei stellte sich heraus, dass er von den Staatsanwaltschaften Erfurt und Leipzig mit Haftbefehlen gesucht wurde und zudem Hausverbot im Hauptbahnhof hatte.

Der 43-Jährige wurde ins Gefängnis gebracht, die Bundespolizei ermittelt nun wegen des Missbrauchs von Notfhilfemitteln sowie Hausfriedensbruch.

Von CN

Eine Seniorin ist am Sonntag in Leipzig-Gohlis von einem Auto angefahren worden. Sie erlitt eine Fraktur sowie eine Kopfplatzwunde.

16.03.2020

In Stahlmeln ist am frühen Nachmittag eine Straßenbahn aus den Gleisen gesprungen. Bis zum frühen Abend ist die Strecke noch gesperrt.

16.03.2020

Sie überwältigten ihre hochbetagten Opfer in deren Wohnung: Räuber haben in Leipzig-Grünau bei einem Rentnerehepaar Schmuck und Bargeld geraubt. Jetzt sucht die Kripo Zeugen.

16.03.2020