Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 46-jähriger Fußgänger im Leipziger Norden von Auto angefahren – verletzt im Krankenhaus
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 46-jähriger Fußgänger im Leipziger Norden von Auto angefahren – verletzt im Krankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:17 15.12.2017
Am Freitagabend hat sich im Leipziger Norden ein schwerer Verkehrsunfall ereignet (Symbolbild)
Am Freitagabend hat sich im Leipziger Norden ein schwerer Verkehrsunfall ereignet (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Am Freitagabend gegen 18.30 Uhr ist ein Fußgänger von einem Auto an der Kreuzung zwischen Mockauer Straße und Volbedingstraße angefahren worden. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, so Schichtführer Hofmann aus der Feuerwehrleitstelle gegenüber LVZ.de. Wie schwer die Verletzungen sind, konnten weder Feuerwehr noch Polizei sagen.

Der 46-Jährige überquerte die Mockauer Straße bei Rot, um die Straßenbahn noch zu erreichen und übersah vermutlich das herannahende Fahrzeug. Das Auto erfasste den Fußgänger. Ersten Ermittlungen zufolge, stieg der Fahrer aus und sah, dass sich Passanten um den Verletzten kümmerten. Er stieg wieder ein und verließ den Unfallort, so die Polizei gegenüber LVZ.de.

Die Einmündung in die Volbedingstraße musste teilweise gesperrt werden.

dei