Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 50 Bundespolizisten durchsuchen Wohnungen in Connewitz
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig

50 Bundespolizisten durchsuchen Wohnungen in Connewitz

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:57 08.01.2021
Rund 50 Beamte der Bundespolizei durchsuchten am Freitag mehrere Wohnungen im Leipziger Stadtteil Connewitz. Dabei wurden auch Drogen und illegales Feuerwerk gefunden. (Symbolbild) Quelle: Sebastian Kahnert/dpa
Anzeige
Leipzig

Die Bundespolizei hat am Freitagnachmittag mehrere Wohnung im Leipziger Stadtteil Connewitz durchsucht. Dem sei der Aufbruch eines Fahrkartenautomaten an der S-Bahn-Haltestelle Markkleeberg-Gaschwitz vorausgegangen, teilte die Bundespolizei Leipzig am Freitag mit. Der oder die Täter hätten am Donnerstagmittag den Automaten aufgebrochen und seien dann geflüchtet. Die kurz nach der Tat eintreffende Bundespolizei konnte Spuren am Tatort sichern, die zu drei möglichen Verdächtigen in Connewitz führten, wie es weiter hieß.

Am Freitag seien deren Wohnungen von der Bundespolizei durchsucht und weitere Beweise gefunden worden. Zudem fanden die Beamten rund drei Kilo illegale selbstgebaute Pyrotechnik, vermutlich gestohlene Gegenstände und Betäubungsmittel, wie die Bundespolizei erklärte. Die Durchsuchungen mit rund 50 Einsatzkräften hätten bis in die Abendstunden gedauert. Die Bundespolizei ermittelt nach eigenen Angaben wegen schweren Bandendiebstahls, Hehlerei sowie Verstößen gegen das Sprengstoff- und Betäubungsmittelgesetz.

Von liko