Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 64-Jähriger schubst Radfahrerinnen auf Straße und ins Gebüsch
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 64-Jähriger schubst Radfahrerinnen auf Straße und ins Gebüsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 25.04.2019
Ein 64-Jähriger hat in Leipzig zwei Radfahrerinnen verletzt. (Symbolbild) Quelle: picture alliance / dpa
Leipzig

Ein 64-jähriger Mann hat auf der Marschnerstraße gewaltsam zwei Fahrradfahrerinnen von ihren Rädern geschubst. Wie die Polizei mitteilte, fuhr eine 28-Jährige am Mittwoch gegen 12.55 Uhr auf der Marschnerstraße und wollte in die Jahnallee abbiegen. Dabei bemerkte sie auf dem Fußweg eine kleine Baustelle und eine Warnbake auf der Straße.

Die Frau hatte daher die Absicht, den Fußweg mit dem Fahrrad zu überqueren und dann auf dem gegenüberliegenden Radweg weiterzufahren. Dort war bereits eine andere Radfahrerin in einen Streit mit einem älteren Mann verwickelt. Dieser schubste sie auf die befahrende Straße und brachte sie zu Fall.

Als die 28-Jährige auf der anderen Straßenseite ankam und vom Rad stieg, griff der Mann auch sie an und schubste sie in ein Gebüsch. Mehrere Passanten wurden Zeugen des Vorfalls und halfen den Frauen. Beide wurden leicht verletzt und erstatteten Anzeige wegen Körperverletzung.

Von fbu

Bei einer groß angelegten Kontrolle hat die Bundespolizei eine neue Betrugsmasche am Leipziger Hauptbahnhof ausgemacht. Die Täter seien bereits deutschlandweit aufgefallen.

25.04.2019

Bereits im Februar haben Mitarbeiter des Zolls in Taucha den Schädel eines Tieres in einem Paket entdeckt. Nun bestätigten Biologen, dass er von einer geschützten Tierart stamme. Der Schädel wurde eingezogen.

25.04.2019

Er sollte in der kommenden Woche beginnen, jetzt gilt die Angeklagte als verhandlungsunfähig: Der in Leipzig geplante Prozess gegen Frauke Petry ist vorerst abgesagt worden.

24.04.2019