Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 88-Jährige stirbt nach Überfall in Schkeuditz – Polizei sucht jungen Mann
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 88-Jährige stirbt nach Überfall in Schkeuditz – Polizei sucht jungen Mann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:28 04.03.2019
Die Polizei sucht den Räuber aus Schkeuditz. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Nach einem Überfall auf eine 88 Jahre alte Frau in Schkeuditz ist das Opfer an seinen Verletzungen gestorben. Die Seniorin war am vergangenen Sonnabend gegen 17.30 Uhr auf der Robert-Koch-Straße überfallen worden.

Handtasche entrissen

Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatte ihr ein junger Mann die Handtasche entrissen. Die Frau sei dabei gestürzt, habe sich verletzt und musste in eine Klinik eingeliefert werden. Dort sei sie vier Tage später ihren Verletzungen erlegen.

Anzeige

Der Täter befindet sich noch immer auf freiem Fuß. Er sei nach dem Überfall in Richtung Kindergarten in der Virchowstraße geflüchtet. Gegen ihn wird wegen Raubes mit Todesfolge ermittelt.

Beschreibung der Person

Den Beamten liegt aber eine Personenbeschreibung vor. Demnach ist er etwa 20 Jahre alt, wirkt aber jugendlich. Er sei etwa 1,80 Meter groß, schlank und trage schwarzes mittellanges Haar und einen Schnauzbart. Beim Überfall sei der mutmaßliche Täter mit einer blauen Joggingjacke bekleidet gewesen. Die Polizei beschreibt den Mann als „arabischen Phänotyp“.

In Schkeuditz waren bereits im vergangenen Dezember und Januar ältere Frauen überfallen worden.

Mithilfe aus der Bevölkerung

Staatsanwaltschaft und Polizei bitten die Bevölkerung nun um Mithilfe bei der Aufklärung der Straftat und suchen Zeugen, die Angaben zum Tathergang, zur Fluchtrichtung und zur mutmaßlichen Identität des Mannes machen können. Zeugen wenden sich bitte an das extra eingerichtete und rund um die Uhr besetzte Hinweistelefon der Polizeidirektion Leipzig, Telefon 0341/96 64 66 66.

Von mro

Anzeige