Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Am helllichten Tag: Trio überfällt Jugendliche am Paunsdorf Center
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Am helllichten Tag: Trio überfällt Jugendliche am Paunsdorf Center
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 11.10.2019
Am Donnerstagmittag haben drei junge Männer einen 12- und einen 13-Jährigen an einer Bushaltestelle vor dem Paunsdorf Center überfallen. Obwohl mehrere Passanten anwesend waren, griff niemand ein. (Symbolbild) Quelle: dpa
Leipzig

Am Leipziger Paunsdorf Center sind am Donnerstagmittag zwei Jugendliche ausgeraubt worden. Laut einer Polizeimitteilung vom Freitag waren der 12- und der 13-Jährige gegen 12 Uhr zur Bushaltestelle am Mitteleingang der Einkaufspassage gegangen. Sie wurden von drei jungen Männern verfolgt, die sie schließlich umkreisten und Bargeld von ihnen forderten.

Einer der Angreifer behauptete dabei, ein Messer mit sich zu führen, so die Polizei. Die beiden Jungen übergaben einen mittleren zweistelligen Betrag. Die Angreifer stiegen dann gegen 12.15 Uhr in die Straßenbahn der Linie 7 und fuhren in Richtung Paunsdorf davon. Laut Polizei befanden sich zum Zeitpunkt des Überfalls mehrere Personen an der Haltestelle, die jedoch nicht eingriffen.

Es liegen Personenbeschreibungen der mutmaßlichen Täter vor. Der erste ist etwa 15 Jahre alt, 1,75 Meter groß und von schlanker Gestalt. Er hat schwarze Haare, die an den Seiten abrasiert sind, und trug eine graue Fleece-Jacke, eine Trainingsjacke von Paris Saint-Germain, eine schwarze Jogginghose und schwarze Schuhe. Der zweite ist 17 bis 18 Jahre alt, 1,85 Meter groß und schlank. Er hat einen Drei-Tage-Bart und war komplett schwarz bekleidet. Der dritte ist 14 bis 15 Jahre alt, 1,70 Meter groß und ebenfalls von schlanker Gestalt. Er trug eine grüne Trainingshose, schwarze Schuhe, eine beigefarbene Umhängetasche von Gucci sowie weiße Kopfhörer.

Alle drei haben laut Polizei einen dunklen Hauttyp und sprachen Deutsch mit Akzent. Wer Hinweise zu den Beschriebenen oder zum Sachverhalt geben kann, wird gebeten, sich bei der Kripo Leipzig in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter 966 4 6666 zu melden.

Von CN

Am Donnerstagabend hat es im Leipziger Stadtteil Böhlitz-Ehrenberg einen Unfall gegeben. Ein achtjähriges Mädchen wurde dabei schwer verletzt.

11.10.2019

Der Streit um einen umgekippten Suppentopf hätte beinahe tödlich geendet. Mit einem angeschliffenen Konservendeckel soll ein 28-jähriger Asylbewerber aus Kamerun einem Landsmann schwerste Hals-Verletzungen zugefügt haben. Die Staatsanwaltschaft Leipzig wirft ihm versuchten Totschlag vor.

11.10.2019

Die Brandstifter, die in der Nacht zum Tag der Deutschen Einheit auf der Großbaustelle am alten Technischen Rathaus in Leipzig zündelten, profitierten von einer Panne. Wie Christoph Gröner vom Projektentwickler CG Gruppe mitteilte, war die Wachfirma nicht pausenlos vor Ort.

11.10.2019