Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Angriff auf transsexuelle Leipzigerin: Foto des mutmaßlichen Täters veröffentlicht
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Angriff auf transsexuelle Leipzigerin: Foto des mutmaßlichen Täters veröffentlicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 14.12.2018
Der Tatort vor der Moritzbastei Hier wurde die transsexuelle Studentin am 25. Juni von einem Unbekannten angegriffen. Quelle: André Kempner
Leipzig

Dieser Fall schlug im Sommer hohe Wellen: Ein unbekannter Mann soll eine 22-jährige transidente Studentin in der Leipziger Innenstadt zunächst angepöbelt und ihr danach unvermittelt ins Gesicht geschlagen haben. Nun hat die Polizei ein Foto des Verdächtigen zur Öffentlichkeitsfahndung freigegeben.

Das scheinbare Alter des Mannes soll laut Polizei etwa 35 Jahres betragen. Er ist 1,80 bis 1,85 Meter groß, von normaler Statur, trug braune Haare und zum Tatzeitpunkt keinen Bart.

Wie Stura-Sprecher Nicolas Laible im Juni gegenüber LVZ.de schilderte, saß die Studentin am 25. Juni mit einer Kommilitonin auf der Mauer vor der Moritzbastei. Der vorbeilaufende Fremde habe die Transsexuelle gegen 17.30 Uhr angesprochen und nach ihrem Geschlecht gefragt. Er forderte sie zudem auf, ihren Intimbereich zu zeigen.

Die Frauen versuchten, das Gespräch freundlich aber bestimmt zu beenden. „Der Unbekannte täuschte an zu gehen, drehte sich aber noch mal um und schlug zu“, gab Laible die Schilderungen des Opfers wieder. Dabei brach er der 22-Jährigen die Nase und sei anschließend seelenruhig in Richtung Augustusplatz „geschlendert“.

Als die unter Schock stehende Frau mit ihrer Freundin die Notaufnahme der Uniklinik aufsuchte, tauchte der Schläger erneut auf. „Während der Wartezeit betrat der Angreifer ohne ersichtlichen Grund den Wartebereich, sah sich suchend um, erkannte beide, lächelte und verließ das Krankenhaus“, berichtete Laible. Dort konnte die Freundin noch das jetzt veröffentlichte Foto des Mannes schießen.

Wer Angaben zum mutmaßlichen Täter machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizeidirektion Leipzig in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 966 4 6666 zu melden.

Das Bild des mutmaßlichen Täters wurde aufgrund des Fahndungserfolgs am 14. Dezember entfernt.

von CN