Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Angriff mit Fäusten und Stock im Leipziger Osten
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Angriff mit Fäusten und Stock im Leipziger Osten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 18.10.2019
Mit der Faust schlug der Unbekannte dem 28-Jährigen Ecken von zwei Zähnen ab (Symbolbild). Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Anzeige
Leipzig

Im Leipziger Osten ist am Donnerstagabend ein 28-Jähriger angegriffen worden, weil er seinem Gegenüber keine Zigaretten geben konnte. Zunächst hatte er sich laut Polizei in Reudnitz auf dem Heimweg durch den Park an der Fromannstraße zum Telefonieren auf einen großen Stein gesetzt.

Als er wieder weitergehen wollte, trat ein Unbekannter auf ihn zu und fragte nach Zigaretten. Zur Antwort gab nun der Gefragte an, dass er selbst nicht rauche. Der unbekannte Mann schlug ihm daraufhin mit der Faust ins Gesicht, sodass an zweien seiner Zähne je eine Ecke abbrach.

Anzeige

Das Opfer ging zunächst weiter. Als sich zwei Mädchen und zwei Jungen zu dem Täter gesellten, fragte der 28-Jährige den Schläger nochmal, warum er ihn angegriffen hatte. Dieser gab an, der 28-Jährige hätte seine Freundin angeschaut, woraufhin drei Personen der Gruppe ihn wieder mit Schlägen und auch mit einem Stock attackierten. Als es dem 28-Jährigen gelang zu fliehen, verständigte er die Polizei und musste ambulant behandelt werden. Die Beamten ermitteln nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

Von lcl