Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Tödlicher Arbeitsunfall: Mann in Leipziger Betonwerk von Stahlträger eingeklemmt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Tödlicher Arbeitsunfall: Mann in Leipziger Betonwerk von Stahlträger eingeklemmt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:58 19.02.2019
In Leipzig Knautnaundorf ist es am Montagmittag zu einem tödlichen Arbeitsunfall gekommen. Ein 32-jähriger Angestellter wurde unter einem zwei Tonnen schweren Geländer begraben. Die Feuerwehr konnte nur noch seinen Leichnam bergen. (Symbolbild)
In Leipzig Knautnaundorf ist es am Montagmittag zu einem tödlichen Arbeitsunfall gekommen. Ein 32-jähriger Angestellter wurde unter einem zwei Tonnen schweren Geländer begraben. Die Feuerwehr konnte nur noch seinen Leichnam bergen. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

In einem Betonfertigungsunternehmen im Leipziger Stadtteil Hartmannsdorf-Knautnaundorf ist es am Montagmittag zu einem Arbeitsunfall mit Todesfolge gekommen. Wie ein Sprecher der Feuerwehrleitstelle Leipzig gegenüber LVZ.de mitteilte, wurden die Kameraden gegen 12.30 Uhr darüber informiert, dass ein männlicher Angestellter verschüttet wurde.

Vor Ort stellten die Rettungskräfte fest, dass der 33-Jährige unter einem zwei Tonnen schweren Stahlträger eingeklemmt worden war. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war das 20 Meter lange Metallteil bei Arbeiten in Schieflage geraten. Der Mann habe versucht, den Stahlträger alleine wieder auszurichten und sei dabei eingeklemmt worden, hieß es. 

Für den Mann kam jeder Hilfe zu spät. Die Rettungskräfte konnten ihn nur noch tot bergen. 

von CN