Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Bei Notarzteinsatz in Leipzig – 78-Jähriger greift Polizisten an
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Bei Notarzteinsatz in Leipzig – 78-Jähriger greift Polizisten an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:08 11.02.2020
Archivbild Quelle: Friso Gentsch/dpa
Anzeige
Leipzig

Ein 78-Jähriger hat am Montagnachmittag einen Polizisten in Leipzig-Holzhausen angegriffen und verletzt. Wie die Polizei mitteilte, wurden die Beamten gegen 15.15 Uhr in den Walter-Markov-Ring gerufen, um einen Notarzt und Sanitäter beim Einsatz zu unterstützen. Die Rettungskräfte wollten den 78 Jahre alten Mann demnach zur Behandlung in ein Krankenhaus bringen, doch der Mann wehrte sich entschieden.

Als die Polizei eintraf, verschwand der Mann in seiner Wohnung und drohte, aus dem Fenster zu springen. Ein 36-jähriger Beamter zog den Senior vom Fenster weg. Im Anschluss daran griff der 78-Jährige ein Glas, zerbrach dieses und warf den schweren Glasboden nach dem Polizisten. Dieser wurde an der Schläfe getroffen und erlitt eine Platzwunde. Der anwesende Rettungsdienst versorgte den Mann. Die Wunde musste anschließend in einem Krankenhaus behandelt werden.

Anzeige

Der 78-jährige wurde unterdessen vom Arzt beruhigt und wurde unter Polizeibegleitung in ein Krankenhaus gebracht.

Von joka