Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Bewaffneter Raubüberfall in Leipzig Stötteritz
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Bewaffneter Raubüberfall in Leipzig Stötteritz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 22.05.2019
Mit diesem Phantombild sucht die Polizei nach diesem Mann wegen einer räuberischen Erpressung. Quelle: Polizei Leipzig
Leipzig

Die Leipziger Polizei sucht nach einem Raubüberfall nach zwei Männern. Am Freitatg, den 15. Februar, ist eine 46-Jährige gegen 18 Uhr zu Fuß auf der Prager Straße in Stötteritz unterwegs gewesen, als ihr ein maskierter Radfahrer mit einer Waffe drohte.

Auf Höhe der Marienbrunnenstraße kamen ihr laut Polizei zunächst zwei Männer auf Fahrrädern entgegen und fuhren an ihr vorbei. Sie kehrten jedoch nochmal um und der Maskierte drohte ihr mit einem pistolenähnlichen Gegenstand. Da er ihr Portemonnaie forderte, händigte sie ihm aus Angst Bargeld in Höhe von 65 Euro aus.

Gemeinsam mit seinem Komplizen flüchtete der Räuber in Richtung Völkerschlachtdenkmal. Die Polizei ermittelt wegen räuberischer Erpressung und fertigte gemeinsam mit dem Opfer ein Phantombild an. Die 46-Jährige beschrieb den Maskierten als etwa 1,70 Meter groß und schlank. Er soll etwa 20 Jahre alt gewesen sein.

Die Täter

Mit tiefer Stimme soll er in gebrochenen Deutsch gesprochen haben, wobei er ein schwarzes Tuch bis über die Nase gezogen hatte. In der rechten Hand trug er die Waffe, die ein kantiges schwarze Gestell gewesen sein soll, das an eine Polizeipistole erinnere. Aufgrund der dunklen Augen und buschigen Augenbrauen beschrieb sie ihn als südländischen Typen.

Sein Komplizen habe hingegen äußerlich mitteleuropäisch gewirkt. Sie vermutet, dass er Deutscher sei. Er sei größer als sein Kumpan und trug einen leicht rötlichen Vollbart. Er wird auf Mitte 20 bis Anfang 30 geschätzt, trug jedoch eine Kapuze über den Kopf gezogen. Außerdem hatte er helle Augen, eine dunkle Hose an und blieb während der Auseinandersetzung stumm. Beide waren auf eher älteren dunklen Fahrrädern ohne Licht unterwegs.

Die Polizei fragt: Wer erkennt den abgebildeten Tatverdächtigen und kann ihn identifizieren? Wer weiß, wo er sich regelmäßig aufhält? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig oder telefonisch unter der (0341) 96 64 66 66 entgegen.

Von lcl

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil er im Auftrag einer Firma Wahlwerbung verteilte, ist ein 72-jähriger Rentner in Leipzig von Vermummten angegriffen worden. Die Täter wollten das Verteilen von AfD-Flyern verhindern.

22.05.2019

Am Mittwochmittag hat ein Lkw-Fahrer nahe der Kleinmesse Leipzig beim Rechts-Abbiegen eine Radfahrerin übersehen. Die Frau verstarb noch an der Unfallstelle.

23.05.2019

Betrunken und zu schnell unterwegs hat ein Autofahrer ein anderes Fahrzeug in Leipzig-Paunsdorf überholt und dabei einen schweren Unfall gebaut. Er krachte gegen zwei Bäume, anschließend fing der Wagen Feuer.

22.05.2019