Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Coronaverstoß: Flug von Wien nach Leipzig endet für zwei Männer bei der Bundespolizei
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig

Coronaverstoß: Flug von Wien nach Leipzig endet für zwei Männer bei der Bundespolizei

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 08.10.2020
Tower am Flughafen Leipzig. Quelle: Norman Rembarz
Anzeige
Leipzig

Ihr rücksichtsloses Verhalten könnte zwei Männern auf dem Flug nach Leipzig teuer zu stehen kommen. Nach Angaben der Bundespolizei saßen die beiden 61 und 62 Jahre alten Passagiere am Mittwoch in einer Maschine aus Wien. Trotz mehrfacher Aufforderungen des Kabinenpersonals wollte die beiden Fluggäste keine Corona-Schutzmaske tragen. Dem Flugkapitän reichte es schließlich, er informierte per Funk die Bundespolizei.

Hoher Alkoholwert

„Nach der Landung wurden die zwei Passagiere bereits erwartet“, teilte die Sicherheitsbehörde mit. Ein freiwilliger Alkoholtest habe Werte von mehr als zwei Promille erbracht.

Anzeige

Gegen die Männer wurde ein Verfahren wegen Verstoß gegen das Luftsicherheitsgesetz eingeleitet. Sie erwartet eine Strafe von bis zu 25.000 Euro. Da die beiden Passagiere aus einem Risikogebiet einreisten, informierten die Beamten auch das Gesundheitsamt.

Von mro