Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Detektiv mit Messer bedroht – Leipziger Polizei fahndet nach Ladendieb
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Detektiv mit Messer bedroht – Leipziger Polizei fahndet nach Ladendieb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 12.04.2018
Öffentlichkeitsfahndung Quelle: Polizei Leipzig
Anzeige
Leipzig

Nachdem ein Ladendieb auf der Flucht einen Security-Mitarbeiter mit einem Messer bedroht hat, sucht die Polizei Leipzig mit einer Öffentlichkeitsfahndung nach dem Mann. Der Vorfall ereignete sich bereits am 9. August 2017, einem Mittwoch.

Der Täter nahm in einem Markt im Leipziger Stadtteil Reudnitz-Thonberg drei USB-Sticks an sich, bezahlte diese aber nicht. Das bemerkte ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes und verfolgte den Dieb. Dieser lief über die Dresdner Straße zur Köhlerstraße. Am Rand des Köhlerparks in Höhe der Kapellenstraße stoppte der Flüchtige, drehte sich um und hielt plötzlich ein 15 bis 18 Zentimeter langes Messer in Richtung seines Verfolgers. Daraufhin zog sich der Kaufhausdetektiv zurück.

Anzeige

Mit Bildern einer Überwachungskamera sucht die Polizei nun nach dem Ladendieb. Er wird als etwa 1,70 Meter groß beschrieben und soll zwischen 25 und 35 Jahre alt sein. Er hatte kurze, schwarze Haare und einen Dreitagebart. Bekleidet war er mit einem weißen Pullover mit schwarzen Querstreifen, blauen Jeans und schwarzen Sportschuhen.
Hinweise nimmt das Polizeirevier in der Ritterstraße 19-21 oder telefonisch unter (0341) 96 63 42 24 entgegen.

joka