Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Diebe nach Beutezug durch Leipziger Tram gestellt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Diebe nach Beutezug durch Leipziger Tram gestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:55 24.10.2019
Die Polizei hat in Leipzig drei Diebe auf frischer Tat gestellt. (Symbolbild) Quelle: Dpa
Anzeige
Leipzig

Drei mutmaßliche Taschendiebe sind am Mittwochabend gegen 21.45 Uhr am Leipziger Willy-Brandt-Platz von der Polizei in Gewahrsam genommen worden. Sie sollen gemeinsam mit einem Komplizen in mehreren Trams Geldbörsen und Smartphones gestohlen haben. Laut der Behörde drängten sich die Männer wiederholt in überfüllte Straßenbahnen und verließen sie wenig später mit ihrer Beute. Offenbar hatten sie das dichte Gedränge in den Bahnen ausgenutzt, um die Fahrgäste zu bestehlen.

Die drei Männer hatten bei der Personenkontrolle durch die Beamten das Diebesgut nicht bei sich. Möglicherweise haben sie arbeitsteilig gearbeitet und ein weiterer Beteiligter könnte die Beute beiseite geschafft haben. Gegen die 15-, 17- und 25-jährigen Tatverdächtigen wird nun wegen Diebstahls ermittelt.

Anzeige

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang nochmals zu erhöhter Vorsicht in öffentlichen Verkehrsmitteln und sucht nach weiteren Zeugen, die die Tat beobachtet haben. Insassen, denen Gegenstände fehlen, werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

Von fbu