Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Einbrecher bedroht Leipziger Kleingärtner
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Einbrecher bedroht Leipziger Kleingärtner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:47 03.12.2019
Ein Einbrecher wurde in einer Leipziger Kleingartenanlage auffälig. (Symboldbild) Quelle: dpa
Leipzig

Verbrecher kehren wohl immer zum Tatort zurück: Mehrere Privatpersonen haben am Montag nach einigen Auseinandersetzungen einen 26-jährigen Einbrecher im Leipziger Stadtteil Altlindenau gestellt. Wie die Polizei mitteilt, meldete ein Pächter des KleingartenvereinsPhoenix 1894“ bereits gegen 9 Uhr verdächtiges Verhalten.

Demnach machte sich ein unbekannter Mann an einer Gartenlaube zu schaffen. Der Zeuge sprach ihn an, wollte aber den Ausreden nicht glaube. Als er die Polizei rief, stieg der Verdächtige auf das Laubendach und diskutierte mit dem Kleingartenpächter. Anschließend lief der 26-Jährige in Richtung der Bahngleise.

Die Polizei stellte nach ihrem Eintreffen fest, dass der Unbekannte bei mindestens zwei Gartenlauben Scheiben eingeschlagen und Türen aufgebrochen hatte. In einer hatte er den Innenraum durchsucht und laut dem Pächter Sandalen entwendet. Außerdem fanden die Polizisten ein Fahrrad, das der mutmaßliche Einbrecher bei seiner Flucht wohl zurückgelassen hatte.

Gegen 13.30 Uhr kehrte der 26-Jährige zurück zum Kleingartenverein, wo er auf den Pächter vom Morgen und den Pächter einer der aufgebrochenen Lauben begegnete. Er gab an, sein Rad holen zu wollen. Die beiden Kleingärtner entgegneten ihm, dass das Fahrrad von der Polizei beschlagnahmt wurde. Der Unbekannte reagierte darauf äußerst aggressiv. Als die beiden Zeugen ihm zu verstehen gaben, dass sie die Polizei wieder rufen würden, setzte der Mann erneut zu Flucht an.

Die beiden Kleingärtner wollten ihm folgen und festhalten. Da drehte sich der Unbekannte um und bedrohte die beiden mit einem gezückten Messer und bewarf sie mit Steinen. Auch zwei weitere Zeugen hielt er so auf Abstand. Polizisten stellten den Mann wenig später in der Georg-Schwarz-Straße und nahmen ihn in Gewahrsam.

Von tsa

Zwei Fahrausweisprüfer der Leipziger Verkehrsbetriebe sind am Montagabend von drei Fahrgästen angegriffen worden. Die Personen hatten vermutlich kein gültiges Ticket und wurden von den Kontrolleuren am Aussteigen gehindert.

18:43 Uhr

Ein Rechtsreferendar der sächsischen Justiz kämpft nach den Neonazi-Krawallen in Leipzig-Connewitz um einen Freispruch und seine Karriere. Doch das Landgericht bestätigte am Dienstag das Urteil gegen ihn.

16:50 Uhr

Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Morgen bei Bauarbeiten an der Essener Straße gefunden worden. In einem Sperrkreis von Tausend Metern werden Wohnungen evakuiert. Hier sind die wichtigsten Informationen.

16:39 Uhr