Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Eltern von Leipziger Politikerin Juliane Nagel angegriffen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig

Eltern von Leipziger Linken-Politikerin Juliane Nagel attackiert

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:45 29.07.2020
Porträt von Juliane Nagel (Linke). (Archivbild) Quelle: Kempner
Anzeige
Leipzig

Die Eltern der sächsischen Landtagsabgeordneten Juliane Nagel (Linke) sind laut einem Medienbericht im Herbst 2015 Opfer eines Anschlages geworden. Wie das MDR-Nachrichtenmagazin „exakt“ berichtet (Mittwoch), war das elterliche Privathaus am Stadtrand von Leipzig Ziel der Attacke. Den Vorfall schilderte die Politikerin jetzt erstmals.

„Der Stein hat auch das Fenster des Wohnzimmers quasi durchschlagen und ist im Innenraum gelandet. Und wir können eigentlich froh sein, dass sich da gerade niemand aufgehalten hat“, sagte Nagel dem MDR. Aus Sorge um ihre Familie habe sie den Anschlag bislang nicht öffentlich gemacht. Das Ermittlungsverfahren war eingestellt worden.

Anzeige

E-Mails von Leipziger Burschenschaft stärken Brisanz

Neue Brisanz erhält der Vorfall laut MDR allerdings jetzt durch bekanntgewordene interne E-Mails der Leipziger Burschenschaft „Germania“. Nach MDR-Recherchen schlug ein sogenannter Alter Herr im März 2015 vor, gegen die Mutter der Linken-Politikerin vorzugehen.

„Es wird höchste Zeit, dass die Kutsche mal zurück zu Frau J. Nagel fährt. Und wenn dieses Drecksvieh nicht zu schnappen ist, gibt es ja noch die alte ... Mutti ... Nagel“, zitiert „exakt“ aus Chat-Protokollen.

Chat-Mitglieder wollten „Rassenkrieg“ vorbereiten

Erst im Frühjahr war bekanntgeworden, dass andere Mitglieder der „Germania“ sich 2015 im Internet zu einer geheimen Chatgruppe zusammengeschlossen hatten, um sich auf einen vermeintlichen „Rassenkrieg“ vorzubereiten.

Die Staatsanwaltschaft Leipzig und das Landeskriminalamt prüfen laut dem MDR-Bericht inzwischen, ob zwischen der Anschlagsidee in dem Chat und dem nicht aufgeklärten Angriff eine Verbindung besteht.

Von LVZ/epd