Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Erneut stinkende Flüssigkeit in Leipziger AfD-Büro gekippt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Erneut stinkende Flüssigkeit in Leipziger AfD-Büro gekippt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:48 10.05.2016
Symbolbild
Symbolbild Quelle: Archiv
Anzeige
Leipzig

 Unbekannte Täter haben in ein AfD-Büro in Leipzig eine stinkende Flüssigkeit gekippt. Es sei nicht auszuschließen, dass es sich dabei um Buttersäure handelte, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Attacke auf das Bürgerbüro des sächsischen Landtagsabgeordneten Uwe Wurlitzer ereignete sich zwischen Sonntagabend 18 Uhr und Montagvormittag 10.50 Uhr.

Zuvor hatten die Unbekannten eine an der Eingangstür angebrachte Plexiglasscheibe entfernt, die aufgrund eines vorherigen Angriffes zur Sicherung am Glas aufgeklebt war. Danach wurde die Flüssigkeit durch das Loch geschüttet, hieß es.

Das Büro in der Selliner Straße im Stadtteil Grünau wurde zum wiederholten Male angegriffen. Im Oktober und Dezember vorigen Jahres bewarfen es unbekannte Täter mit Steinen. An einem zweiten Büro der Partei in Leipzig wurde in der Nacht zum Dienstag der Schriftzug „AfD“ übermalt, wie die Polizei mitteilte.

Von LVZ/boh