Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Polizei sucht Ursache für Feuer in Leipziger Seniorenheim – 69-Jährige tot
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Polizei sucht Ursache für Feuer in Leipziger Seniorenheim – 69-Jährige tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 12.05.2019
Bei einem Feuer in der Goyastraße in Leipzig ist eine 69-jährige Frau ums Leben gekommen. Quelle: André Kempner
Leipzig

Die Fassade ist rußschwarz, ein Balkon wurde durch die Flammen völlig zerstört: Nach einem verheerenden Brand im städtischen Altenpflegeheim in der Goyastraße im Leipziger Waldstraßenviertel suchen Spezialisten der Polizei nach dem Grund für das Feuer. Eine 69-jährige Frau konnte nur noch tot geborgen werden. In ihrer Wohnung im ersten Obergeschoss war der Brand nach Polizeiangaben in der Nacht zu Samstag gegen 3 Uhr ausgebrochen.

Noch am Wochenende hätten Brandursachenermittler ihre Ermittlungen vor Ort aufgenommen, sagte Polizeisprecherin Maria Braunsdorf am Sonntag. Erste Ergebnisse werden für Anfang der Woche erwartet. Die Beamten suchten in den Überresten der verkohlten Wohnung nach Spuren. Ob die Frau durch die Folgen des Feuers starb oder bereits tot war, als der Brand ausbrach, soll eine Obduktion klären. Die Leiche der 69-Jährigen wurde in die Rechtsmedizin gebracht.

Bewohnerin stirbt bei Zimmerbrand Heute morgen wurde ein Löschzug der Feuerwehr 🚒 Leipzig in die Goyastraße alarmiert....

Gepostet von Feuerwehr Leipzig am Samstag, 11. Mai 2019

Drei Wohnungen unbewohnbar

Wegen des Feuers mussten 34 Menschen in Sicherheit gebracht werden. Die Flammen fraßen sich an der Außenfassade bis in die Etage darüber. Weitere Bewohner wurden nicht verletzt. „Das Feuer war schon von außen am Balkon zu sehen“, berichtete ein Sprecher aus der Feuerwehrleitstelle. Ein Raum stand komplett in Flammen. Die Einsatzkräfte, die mit zwei Löschzügen vor Ort waren, konnten ein Übergreifen auf andere Bereiche der Einrichtung verhindern. Der Einsatz zog sich über knapp drei Stunden bis in die frühen Morgenstunden.

Die Flammen griffen auch auf den Balkon in der darüber liegenden Etage über. Quelle: Kempner

Mindestens drei Wohnungen wurden durch Brandschäden und Verrußungen vorerst unbewohnbar. Die Betroffenen sollten noch am Wochenende in Ersatzwohnungen im Objekt untergebracht werden, hieß es von der Polizei. Die anderen Bewohner könnten in ihre Wohnungen zurückkehren. Nach der Evakuierung in der Nacht waren die Betroffenen zunächst in einem Bus der Leipziger Verkehrsbetriebe untergekommen.

Von Robert Nößler

Ein missglückter Wendeversuch hat im Leipziger Nordosten am Samstagabend einen schweren Unfall ausgelöst. Fünf Menschen wurden dabei verletzt, darunter auch ein Baby und zwei Kinder.

12.05.2019

Unbekannte Täter sind in die Umkleideräume einem Leipziger Fabrikgebäude eingebrochen und haben einen kleinen Tresor sowie eine Armbanduhr entwendet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zum Vorfall geben können.

10.05.2019

In Leipzig hat ein 51-Jähriger mehrere Wahlplakate der AfD beschädigt und heruntergerissen. Durch die Unterstützung von Anwohnern konnte die Polizei ihn stellen. Bei der Befragung machte der Mann keinen Hehl aus seiner politischen Einstellung gegen die Partei.

10.05.2019