Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Feuerwehr holt in Neukieritzsch Kind vom Fenster eines Wohnblocks
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig

Feuerwehr holt in Neukieritzsch Kind vom Fenster eines Wohnblocks

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:43 25.06.2020
In Neukieritzsch rettete die Feuerwehr ein Kind aus der dritten Etage eines Wohnblocks. Quelle: Feuerwehr
Anzeige
Neukieritzsch

Ein ungefähr zehn Jahre altes Kind, welches in seiner Wohnung allein gelassen war, rief am Donnerstagnachmittag in Neukieritzsch die Rettungsdienste auf den Plan. Es bestand die Gefahr, dass das Kind aus einem Fenster in die Tiefe stürzt.

Dass Mädchen, welches nicht deutsch sprechen konnte, saß am Nachmittag in der Ladenstraße auf einem Fensterbrett in der dritten Etage eines Wohnblocks. Feuerwehren aus Neukieritzsch, Lobstädt und Regis-Breitingen sowie das Drehleiterfahrzeug aus Groitzsch eilten herbei, um Schlimmeres zu verhindern.

Anzeige

Das Mädchen konnte schließlich mittels der Drehleiter vom Fenster geholt werden. Zur Sicherheit, sagte Einsatzleiter Maik Stelzner der LVZ, war unter dem Fenster auch noch ein Rettungs-Sprungkissen aufgeblasen worden. Das Kind sei aber ohne Probleme zum Feuerwehrmann in die Kanzel der Drehleiter gestiegen.

Nachbarn berichteten den Einsatzkräften, dass die Mutter aus dem Haus gegangen sei und sich möglicherweise noch ein Kleinkind in der Wohnung befinden könnte. Feuerwehrleute durchsuchten daraufhin die Wohnung, die erwies sich aber als leer.

Das gerettete Kind wurde dem Notarzt übergeben und ins Krankenhaus gebracht.

Von André Neumann