Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Familie mit Baby bei Brand in Leipziger Mehrfamilienhaus verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig

Feuerwehreinsatz: Familie mit Baby bei Brand in Leipziger Mehrfamilienhaus verletzt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:51 25.04.2021
Bei einem Brand in einer Wohnung in der Plagwitzer Nonnenstraße wurde eine dreiköpfige Familie verletzt.
Bei einem Brand in einer Wohnung in der Plagwitzer Nonnenstraße wurde eine dreiköpfige Familie verletzt. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Das Feuer in der Wohnung im vierten Stock eines Mehrfamilienhauses ist gegen 1 Uhr ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte die 28 und 36 Jahre alten Eltern sowie einen Einjährigen  retten, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Sie wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Die Wohnung befindet sich nach Polizeiangaben im vierten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Leipziger Nonnenstraße.

Fünf weitere Bewohner des Hauses blieben unverletzt

Es kamen Einsatzkräfte der Feuerwachen Leipzig-West und Leipzig-Mitte zum Einsatz. Fünf Bewohner des Hauses sollen sich selbstständig aus dem Haus befreit haben und wurden nicht verletzt. 

Nach ambulanter Behandlung konnten die betroffenen Eltern mit dem Kind die Klinik wieder verlassen. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar, die Höhe des Schadens ist derzeit nicht bekannt. Weshalb das Feuer ausbrach, war zunächst unklar. Die Polizei hat Ermittlungen wegen einer fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen.

Von LVZ