Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Flucht vor Verkehrskontrolle: Betrunkener Motorrollerfahrer tritt gegen Polizeiauto
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig

Flucht vor Verkehrskontrolle: Betrunkener Motorrollerfahrer tritt gegen Polizeiauto

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 26.06.2020
Bei dem Versuch sich der Kontrolle zu entziehen, beschädigte der Mann den Streifenwagen. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Anzeige
Leipzig

Im Leipziger Stadtteil Großzschocher hat in der Nacht zu Donnerstag ein betrunkener Motorrollerfahrer mehrfach versucht, ein Polizeiauto zu rammen und gegen den Wagen zu treten. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann gegen 1.15 Uhr auf der Anton-Zickmantel-Straße wegen seiner Fahrweise aufgefallen. Bei dem Versuch, ihn in Höhe der Brückenstraße zum Halten zu bringen, reagierte der Mann aggressiv. Dabei wurde auch der Kotflügel des Streifenwagens beschädigt.

In einer Sackgasse gelang es den Beamten, sich vor den Motorrollerfahrer zu stellen. Daraufhin drückte dieser sich an dem Streifenwagen durch und beschädigte ihn. Anschließend versuchte der 32-Jährige, zu Fuß weiter zu flüchten, konnte aber von den Beamten aufgehalten werden.

Anzeige

Bei dem Mann wurde ein Alkoholwert von 1,1 Promille festgestellt. Außerdem handelte es sich um einen gestohlenen Roller mit falschem Kennzeichen. Das richtige Versicherungskennzeichen fanden die Beamten im Rucksack des Verdächtigen.

Der Mann hat sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, des unerlaubten Entfernens vom Unfallort, Urkundenfälschung, einem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte zu verantworten.

Von ebu