Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Fluchtfahrt in Leipzig endet mit Sturz und Festnahme
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Fluchtfahrt in Leipzig endet mit Sturz und Festnahme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 28.06.2019
Ein Motorradfahrer in Leipzig hat versucht, vor der Polizei zu flüchten. (Symbol) Quelle: LVZ
Anzeige
Leipzig

Ein Motorradfahrer hat sich in Leipzig eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert und wurde nach einem Sturz gestellt. Wie die Beamten mitteilten, fiel einer Polizeistreife am Donnerstag gegen 22.45 Uhr auf der Tauchaer Straße ein Motorrad auf, auf dem zwei Personen saßen und dessen Rücklicht defekt war.

Statt dem Anhalte-Signal der Polizisten Folge zu leisten, beschleunigte der 32-jährige Fahrer des Motorrads und versuchte davonzufahren. Auf Höhe der Endhaltestelle einer Straßenbahn bog er rechts in die Buswendeschleife ab. Der Sozius sprang daraufhin ab und lief in Richtung Strahlsunder Straße davon.

Anzeige

Der Fahrer wollte ebenfalls absteigen, blieb aber hängen und stolperte. Das Motorrad kippte um und fiel gegen den Streifenwagen, der unmittelbar neben dem Zweirad stand. Der 32-Jährige versuchte zunächst zu Fuß zu fliehen, wurde aber von den Beamten eingeholt. Ein durchgeführter Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine.

Die Untersuchungen ergaben, dass der Mann keine Fahrerlaubnis hatte und das Motorrad als gestohlen gemeldet war. Der 32-Jährige muss sich nun wegen Diebstahls, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und diversen Verkehrsverstößen verantworten.

Von fbu

Anzeige