Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Frau bei Angriff im Leipziger Auwald verletzt – Mordkommission im Einsatz
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Frau bei Angriff im Leipziger Auwald verletzt – Mordkommission im Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 08.04.2020
Polizeieinsatz im Leipziger Auwald: Eine Frau soll hier angegriffen worden sein. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Wegen eines mutmaßlichen Gewaltverbrechens ist es am Mittwoch in Leipzig-Connewitz zu einem größeren Polizeieinsatz gekommen. In der Nähe der Neuen Linie, unweit der Richard-Lehmann-Straße, sei am Mittag eine Frau angegriffen und schwer am Kopf verletzt worden. „Es laufen deshalb größere Polizeimaßnahmen“, bestätigte Mariele Koeckeritz, Sprecherin der Polizeidirektion Leipzig.

Am Nachmittag waren auch Beamte der Mordkommission im Einsatz. Das bestätigte die Polizei, nannte aber keine weiteren Einzelheiten. Die Experten vom Kommissariat 11 ermitteln auch bei versuchten Tötungsdelikten.

Anzeige

Der Täter ist offenbar geflüchtet. Eine Fahndung im Umfeld sei eingeleitet worden, zudem sicherten Ermittler vor Ort im Auwald Spuren, so Koeckeritz. Zum Einsatz kamen dabei auch Suchhunde. Beamte der Bereitschaftspolizei durchsuchten in einer Kette laufend das Waldstück. „Es handelt sich um ganz normale Tatortarbeit“, erklärten die Beamten.

Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht und ist derzeit nicht vernehmungsfähig. Sie war mit einem Baby unterwegs. Die Polizei prüft deshalb, ob es sich um eine Beziehungstat handelt. Der Säugling ist unverletzt und befindet sich in Betreuung.

Der Radweg an der Neuen Linie ist abgesperrt. Quelle: André Kempner

Von nöß

Anzeige