Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Unfall im Norden von Leipzig – Motorradfahrer schwer verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig

Frontalzusammenstoß im Norden von Leipzig – Motorradfahrer schwer verletzt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 28.06.2020
Ein Motorradfahrer ist nach einem Frontalzusammenstoß mit einem abbiegenden Auto auf der Kreuzung B2/B184 im Norden von Leipzig schwer verletzt worden. (Symbolbild) Quelle: Marcel Kusch/dpa
Anzeige
Leipzig

Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall im Norden von Leipzig am Samstagnachmittag schwer verletzt worden. Der 42-Jährige sei auf der Bundesstraße 2 aus Richtung Leipzig kommend unterwegs gewesen, als er kurz nach 13 Uhr frontal mit einem Auto zusammenstieß, sagte ein Polizeisprecher. Der 75-jährige Autofahrer fuhr auf der B184 aus Rackwitz kommend, wollte nach links auf die B2 abbiegen und übersah auf der Ampelkreuzung den entgegenkommenden Motorradfahrer. Beide Unfallbeteiligten hatten laut Polizei zum Zeitpunkt des Zusammenstoßes ein grünes Ampelsignal.

Während der Autofahrer unverletzt blieb, musste der Motorradfahrer mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei bemerkte beim Autofahrer Alkoholgeruch. Ein erster Test ergab einen Wert von 0,54 Promille. Gegen den Mann wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung und Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Die Fahrerlaubnis wurde ihm vorläufig entzogen.

Anzeige

An der Unfallstelle kam es während der Rettungsarbeiten zu Behinderungen.

Von CN