Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Gruppe raubt Lieferdienst-Mitarbeiter aus
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Gruppe raubt Lieferdienst-Mitarbeiter aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:45 01.05.2019
In Gohlis-Süd ist am Montag ein Fahrer ausgeraubt worden. Quelle: dpa
Leipzig

Während seiner Tour ist am Montag der Fahrer eines Lieferdienstes in Gohlis-Süd ausgeraubt worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wurde der Mann dabei mit einem Messer bedroht.

Demnach hatte der 26-jährige Mitarbeiter eines Lebensmittel-Lieferdienstes gegen 14.30 Uhr gerade Ware zu einem Kunden gebracht, als er auf dem Rückweg zu seinem Transporter eine Gruppe bemerkte, die sich an der Seitentür des Fahrzeugs zu schaffen machten. Die Unbekannten zogen ein Messer und forderten die Geldbörse des Mannes ein. Einer der Täter stieg ins Fahrerhaus des Transporters und stahl ein Navigationsgerät.

Höhe der Beute noch unklar

Aus Angst gab der Fahrer des Lieferdienstes das Bargeld heraus. Wie hoch die Beute der Täter ist, war laut Polizei zunächst noch unbekannt.

Der 26-Jährige beschrieb einen der Täter als rund 1,80 Meter groß, kräftig gebaut und etwa 25 Jahre alt. Er trug schwarze Schnürstiefel und eine dunkelblaue Jacke. Er hatte ein mitteleuropäisches Aussehen und sprach sehr gut Deutsch.

Polizei sucht Zeugen

Der zweite Täter war athletisch und ebenfalls circa 25 Jahre alt. Er trug eine schwarze Hose, schwarz-weiße Schuhe, eine dunkle Jacke oder einen Pullover mit Kapuze. Außerdem hatte er unterhalb der Lippen zwei Piercings mit Form eines silber- und eines schwarzfarbigen Steckers. An der rechten Hand, zwischen Daumen und Zeigefinger, hatte er ein bläuliches Tattoo.

Die Leipziger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen räuberischer Erpressung aufgenommen und sucht nun Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt machen können. Hinweise werden telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 entgegengenommen.

Von RND/iro

Am Montagabend ist die Polizei zu einem komplizierten Einsatz in den Leipziger Osten ausgerückt. Ein 38-Jähriger hatte sich in seiner Wohnung verschanzt, das SEK übernahm. Dabei war es nicht der erste Einsatz in dem Wohnhaus.

30.04.2019

Die Leipziger Polizei hat am Sonntagabend ein Auto verfolgt, das wild durch Neuschönefeld floh. Als der Fahrer aus seinem Wagen flüchtete, hinterließ er Drogen und Tausende Euro Schaden.

29.04.2019

Die Leipziger Polizei hat am frühen Montagmorgen eine betrunkene Radfahrerin in Leipzig-Volkmarsdorf angehalten. Die Frau wehrte sich daraufhin lautstark.

29.04.2019